Tipps für Fotos & Videos mit dem Smartphone

Aktuell: Das Smartphone mit Gimbal nutzen
Egal, ob Anfänger, ambitionierter Hobbyfotograf oder Filmer, der Umgang mit einem Smartphone-Gimbal sollte gelernt sein. Der Fotograf und Dozent Philipp Seiffert von Fokuspokus ist von dem 3-Achs-Gimbal Freevision VILTA-M überzeugt und sein Fachwissen in Smartphone-Workshops von Fokuspokus weiter.

Hannover Smartphone-Fotoworkshops

Fotografieren mit Smartphone oder Tablet

Philipp Seiffert: »Wir führen Smartphone-Workshops für unterschiedliche Zielgruppen und Anforderungen durch. Privatkunden zeigen wir zum Beispiel wie sie eine Städtetour oder ein Sportevent in ansprechenden Fotos und Videofrequenzen festhalten. Firmenkunden lernen, wie sie einfachen Social-Media-Clips eine besondere Note verleihen. Das professionelle Bild und die Anwendungsoptionen stehen bei unseren Workshops im Vordergrund.«

Der Fokuspokus-Smartphone-Workshop für Einsteiger kostet 80 Euro und findet u.a. am 27.06.2018, 29.08.2018 und 16.10.2018 in Hannover statt.
http://www.fokuspokus-workshops.de/workshops/smartphone-fotokurs-hannover

Hannover 27.06.2018 Smartphone-Fotokurs
Weitere Termine: 29.08.2018 und 16.10.2018
mit Patrice Kunte und Philipp Seiffert
jeweils von 16 bis 20:00 Uhr (4 Stunden)
Kosten: 80 Euro
Der Smartphone-Fotokurs zeigt, welches Potenzial in diesen kleinen Geräten steckt. Ob digitales Skizzenbuch, Reisebegleiter, Ideensammler oder einfach nur aus Freude am Fotografieren – fast alles ist möglich.
Auf einer kleinen Foto-Expedition durch Hannover, auf der Ideen ausgetauscht werden und jeder die Chance bekommt, sich fotografisch auszuprobieren, werden diese Fragen geklärt:

Was sind mögliche Einsatzbereiche?
Welche Geräte eignen sich besonders gut?
Wie kann ich mit dem Smartphone optimal fotografieren?
Wie gebe ich meinen Bildern den besonderen Look?
Welche Apps sind sinnvoll?
https://www.fokuspokus-workshops.de/workshops/smartphone-fotokurs-hannover/

Mit dem Smartphone fotografieren: digitales Skizzenbuch, Reisebegleiter, Ideensammler ... vieles ist möglich

Mit dem Smartphone fotografieren: digitales Skizzenbuch, Reisebegleiter, Ideensammler … vieles ist möglich


Zubehör: Freevision Gimbals

Stabilisierungstechnik für aktionsreiche Fotografie

Die Freevision-Gimbals liegen ergonomisch und sicher in der Hand. Mit ihnen gelingen verwacklungsfreie Actionaufnahmen und gestochen scharfe Fotos.

Mit dem Gimbal Freevision VILTA-M wird jedes Smartphone zu einer professionellen Kamera. Das spezielle Kontrollkernel des 3-Achs-Gimbals führt zu einer 20fach höheren Stabilisierungsleistung gegenüber anderen am Markt verfügbaren Produkten – Fotos sind frei von Wacklern und Bewegungen in Videoaufnahmen sehen atemberaubend aus. Der kompakte Gimbal ist einsetzbar für iOS- und Android-Geräte mit einer Breite von 48 bis 85 mm.
http://www.freevisiontech.com/ge/index.html

Ein besonderes Merkmal der Freevision-Gimbals ist die intuitive Bedienung und benutzerfreundliche Oberfläche. Sie verfügen über wenige, übersichtliche Bedienelemente und zeigen über LED-Leuchten den aktuellen Status an. Darüber hinaus sind sie universell einsetzbar und dienen neben der Stabilisierung auch als Powerbank.

Das Verbinden des Smartphones mit dem Gimbal ist kinderleicht: Einmal per Bluetooth gekoppelt, findet die Steuerung der Kamera und aller Funktionen in der App statt. Möglichkeiten wie Zeitraffer-, Panorama- oder der Follow-Modus machen den Gimbal zum idealen Begleiter für spektakuläre Aufnahmen.

Auch vertikales Filmen ist mit dem VILTA-M selbstverständlich möglich: Einfach den Griff um 90 Grad nach links neigen, der Gimbal schwenkt automatisch um. Mit einer Betriebsdauer von 17 – 18 Stunden hält der Akku allen Herausforderungen stand.

verwacklungsfreie Actionaufnahmen und gestochen scharfe Fotos gelingen mit dem Smartphone-Gimbal

Alle Freevision Produkte sind vollautomatische 3-Achsen Handheld-Gimbal und verfügen über einen großen 4-Wege-Joystick, der sich sanft in jede beliebige Richtung schieben lässt, wodurch die Kamera bzw. das Smartphone im Kopf ihre Ausrichtung ändert. Das erfolgt in variablen Geschwindigkeiten, d. h. je mehr man den Joystick aus der Mittelposition herausbewegt, desto schneller drehen die entsprechenden Achsen. Die drei vollautomatischen Achsen erlauben Schwenks im 360 Grad-Bereich sowie Rollen und Neigen im Winkelspektrum.

Eine kostenlose App bietet Grafik- und Color-Management-Programme, Video Editoring für Social Media und vieles mehr.

Alle Freevision VILTA Gimbal werden in einer praktischen, leicht gepolsterten Transporttasche ausgeliefert, in der die sensiblen Achsen sicher lagern.
http://www.freevisiontech.com


Zubehör: Stativ und Fernbedienunge

Ein praktisches Trio: Smartphone-Halterung, Ministativ und Bluetooth-Fernbedienung, günstig und schnell bei Amazon zu haben:

  • Manfrotto MCLAMP Smartphone Halterung
  • Manfrotto MTPIXI-B PIXI Tischstativ
  • Bluetooth Remote Control von CamKix
    Wireless Remote für Smartphones
  • Gesamtpreis: EUR 36,77

https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00PJSIIES/fotoinfo-21

Manfrotto MCLAMP Smartphone Halterung und Stativ

Manfrotto MCLAMP Smartphone Halterung und Stativ


Zubehör: LED-Leuchten

Helios CN-T96 Table-Top Leuchte
Die LED Flächenleuchte hilft bei Produktaufnahmen für Internetauktionen, Online-Shops oder Kataloge. Mit der »Helios CN-T96 Table-Top Leuchte« erzielt man auch hervorragende Ergebnisse beim Fotografien mit Smartphones. So lassen sich schnell gut ausgeleuchtete Bilder für Anzeigen oder Inserate erstellen und teilen.

Die Farbtemperatur der Helios CN-T96 Table-Top Leuchte entspricht Tageslichtcharakter bei einem CRI-Wert von 90.

Die Farbtemperatur der Helios CN-T96 Table-Top Leuchte entspricht Tageslichtcharakter bei einem CRI-Wert von 90.

Die Helios CN-T96 Table-Top Leuchte ist eine vielseitige und praktische Leuchtquelle für die Produkt- und Makrofotografie. Sie verfügt über 96 superhelle LEDs und wird über Netzstrom betrieben. Die Farbtemperatur entspricht Tageslichtcharakter bei einem CRI-Wert von 90. Die stromsparenden LEDs befinden sich hinter einer Diffusorscheibe, die für weiches und schattenreduzierendes Licht sorgt.

Die Leuchte kann mit dem variabel verstellbaren Gelenkarm und klappbaren Standfuß ideal positioniert werden. Alle Komponenten der CN-T96 lassen sich leicht montieren bzw. demontieren und dank geringem Gewicht und kompakter Abmessungen platzsparend verstauen.

Sie ist eine vielseitige und praktische Leuchtquelle für die Produkt- und Makrofotografie, verfügt über 96 superhelle LEDs und wird über Netzstrom betrieben. Die Farbtemperatur entspricht Tageslichtcharakter bei einem CRI-Wert von über 90. Die stromsparenden LEDs befinden sich hinter einer Diffusorscheibe, die für weiches und schattenreduzierendes Licht sorgt. Die Leuchte kann mit dem variabel verstellbaren Gelenkarm und klappbaren Standfuß ideal positioniert werden. Alle Komponenten der CN-T96 lassen sich leicht montieren bzw. demontieren und dank geringem Gewicht und kompakter Abmessungen platzsparend verstauen.

Technische Daten:
Anzahl LEDs: 96
Farbtemperatur: Tageslichtcharakter
CRI: Ra 90
Spannung: 110V~240V
Stromverbrauch: 18W
Abmessungen Leuchtfläche: (LxBxT) 20x14x4cm
Max. Höhe (auf Stativ mit Standfuß): 46cm
Gewicht (ohne Kabel): 600g
UVP: 59,90 Euro
http://www.big-photo.de/helios-led96-table-top-leuchte.html
http://www.fotobrenner.de


Tipps: Smartphone-Fotografie

Smartphone-Fotografie Tipp 01: Putzen

Linse säubern mit weichem Tuch

Typische Smartphone-Objektive haben meist nur ein paar Millimeter Durchmesser. Die kleinste Unreinheit wirkt sich hier schon störend aus. Ein kurzer Blick auf die Linse vor dem Knipsen ist wichtig, da das Gerät in der Tasche auch mal dreckig wird. Zum Säubern eignen sich weiche Tücher, wie feine Mikrofaser, nicht-fusselnde Baumwolle oder flauschige Brillenputztücher vom Optiker. Bitte keine Papiertaschentücher, denn die zerkratzen die Optik.
Textquelle: https://www.prophoto-online.de/fotopraxis/Smartphone-Fotografie-10-Tipps-10007406

Smartphone-Fotografie Tipp 02: Haltung

Smartphone immer zweihändig bedienen

Ein sehr häufiges Problem sind verwackelte oder verwischte Fotos. Deshalb sollte das Smartphone möglichst mit beiden Händen festgehalten werden. Im Querformat lässt sich das Smartphone sehr gut mit beiden Händen stabilisieren und mit einem Daumen bedienen. Dabei mit den Augen etwas näher ans Display, um den Bildausschnitt genau zu prüfen. Ruhig ein und ausatmen, ergonomische Körperhaltung wahren und abdrücken. Tipp: Es gibt auch kleine Stative für Smartphones, die in jede Jackentasche passen.

Textquelle: https://www.prophoto-online.de/fotopraxis/Smartphone-Fotografie-10-Tipps-10007406

Smartphone-Fotografie Tipp 03: Rangehen

Zoomen mit den Beinen

Wenn ein Motiv zu weit weg ist, sollte man nach Möglichkeit näher ran, das heißt »mit den Beinen zoomen«. Vom eingebauten digitalen Zoom am besten ganz die Finger lassen, denn dieser bringt nichts, weil die Aufnahmen nur hochgerechnet und dadurch pixliger werden. Hat das Smartphone bereits ein Miniobjektiv, vergrößert der optische Zoom hingegen das Bild ohne Verlust an der Auflösung. Immer mehr Hersteller bieten übrigens kleine Objektive an, die vor die Smartphone-Optik gesetzt werden kann und mit denen sich der fotografische Spielraum vergrößern lässt.

Textquelle: https://www.prophoto-online.de/fotopraxis/Smartphone-Fotografie-10-Tipps-10007406

Smartphone-Fotografie Tipp 03: Bildserien

Mehrmals knipsen und hinterher aussortieren

Am besten immer gleich mehrere Fotos vom selben Motiv schießen und später die Nieten aussortieren. Manche Smartphones oder Foto-Apps bieten auch die Möglichkeit, eine automatische Bilderserie mit einem Knopfdruck aufzunehmen – auch Rapid-Fire oder Burst-Modus genannt.

Textquelle: https://www.prophoto-online.de/fotopraxis/Smartphone-Fotografie-10-Tipps-10007406


Leipzig: Mobile Reporting

Das Smartphone als Reporterwerkzeug
http://www.medienakademie.ruhr/evrplus_registration/?action=evrplusegister&event_id=44


Berlin: Smartphone Tour

Diese geführte Foto-Ruta-Tour zeigt, dass die Smartphone-Kamera so viel mehr kann als nur Selfies und Schnappschüsse.
https://www.foto-ruta.de/tours-and-products-de/foto-ruta-smartphone-tour


Leselinks: Smartphone Fotografie

Google-Suche: Smartphone Fotografie
https://www.google.de/search?q=smartphone+fotografie

FOTO HITS Lesetipp: Smart fotografieren

Smartphones erleichtern die Aufnahme von Schnappschüssen um ein Vielfaches. Inzwischen sind Technik und Zubehör ausgereift genug, um mit ihnen wirklich gute Bilder zu machen. FOTO HITS stellt Tipps und Produkte vor, mit der Smartphonography groß herauskommt.
https://www.fotohits.de/themen/praxis/bessere-fotos-aus-dem-smartphone


Buch: Smartphone-Fotografie

Coole Bilder mit dem Smartphone

Smartphone-Fotokurs 2017Simone Naumann und Ulrich Dorn:
Coole Bilder mit dem Smartphone

Der komplette Fotokurs für Apple, Samsung, Sony und andere Taschenbuch

Smartphone Fotos mit Qualität
»Ob auf Blogs, in Online-Shops oder in den sozialen Medien: Bilder sind überall ein wertvoller Beitrag. Gute Bilder setzen einen Blog ins richtige Licht, sie spiegeln Werte und Qualitätsanspruch wider. Ein guter Grund auch für Blogger, Freelancer, Unternehmer und Social-Media-Manager, ihr Smartphone in Sachen Produktfotografie in die Hand zu nehmen.«
FRANZIS Verlag, Oktober 2017
ISBN 978-3645605564
192 Seiten, EUR 19,95

Das Buch bietet ein paar nette Anregungen zur Bildgestaltung. Lohnend ist vor allem das letzte Kapitel über Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom auf mobilen Geräten. Die Verwendung von Bildern im Web wird ausgiebig beschrieben, kein Wort fällt hingegen zur Bildausgabe als Printprodukt – egal ob als Einzelbild oder als Fotobuch.

Ein Blitz hätte dieses Motiv unweigerlich zerstört. (Seite 79)


»Ein Blitz hätte dieses Motiv unweigerlich zerstort.«
(Seite 79) ??? Das Licht eines Smartphone-Blitzchen verpufft doch einfach in der Landschaft, ohne reflektiert zu werden.

Apps und ihre Quellen
»Nicht jeder muss die Metadaten kennen. Laden Sie häufig Bilder in soziale Netzwerke wie Facebook & Co.‚ ist es ratsam, die in Bildern gespeicherten Metadaten vor dem Upload zu löschen. Das geht mit der App Metapho. Sie steht für Android und iOS zur Verfügung.« (Seite 133)
Lange gesucht, aber im Google-Play-Store (Android) gibt diese App nicht (mehr?). Sie ist nur für iOS verfügbar.

Einen Winternachmittag mit dem neuen Smartphone-Buch verbracht und mit der Frage zurückgeblieben: Für wen wurde dieses Buch geschrieben?


Smartphone-Fotografie mit Simone Naumann

Ein Fotokurs-Tipp von Angelika Güc: »Ich habe in diesem Jahr einen ganz tollen Fotokurs gemacht, nämlich Smartphone-Fotografie mit Simone Naumann. Ich war so begeistert, dass ich gleich danach einen Blogbeitrag geschrieben habe.«

Weiterlesen im schönen Blog von Angelika Güc:
http://www.angelika-guec.de/blog/2017/4/28/suchtfaktor-garantiert-smartphone-fotografie-mit-simone-naumann

SMARTphotoschule
http://www.die-smartphotoschule.de


Knipst Du noch oder fotografierst Du schon?

»Die Zahlen sind eindeutig: Rund 85 Prozent aller Fotos stammen laut einer Studie mittlerweile aus einem Smartphone. Dieses Jahr sollen das immerhin mehr als eine Billionen Bilder sein.«
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Smartphone-Fotografie-Knipst-Du-noch-oder-fotografierst-Du-schon-3826966.html

Viele Tipps für bessere Bilder

10 Tipps für bessere Bilder
https://www.prophoto-online.de/fotopraxis/Smartphone-Fotografie-10-Tipps-10007406

7 Tipps für bessere Fotos
»Die Smartphone-Fotografie ist in aller Munde. Wir haben 7 nützliche Tipps & Tricks für Sie zusammengetragen, damit Ihre Bilder noch besser werden.«
https://www.fotomagazin.de/praxis/tipps-tricks/smartphone-fotografie-7-tipps-fuer-bessere-fotos

Besser fotografieren mit dem Smartphone
»Gerade bei Tageslicht müssen sich Smartphones nicht hinter ausgewachsenen Kameras verstecken. Wir zeigen Euch sechs Tipps, wie Ihr mit dem Handy tolle Fotos schießt.«
https://www.androidpit.de/besser-fotografieren-mit-dem-smartphone

Apps für die Smartphone-Fotografie
»Statt einer Kamera nehmen immer mehr Urlauber ihr Smartphone mit auf Reisen. Mit ein paar einfachen Tricks und den richtigen Apps …«
http://www.geo.de/reisen/reisewissen/2670-rtkl-foto-apps-tipps-und-apps-fuer-die-smartphone-fotografie

Josieloves HUAWEI P10 Plus

»Tipps für Smartphone Fotografie: Was ist der goldene Schnitt? Wie fotografiere ich im manuellen Modus? Wie bekommt mein Bild einen unscharfen Hintergrund?«
https://josieloves.de/tipps-fuer-smartphone-fotografie-mit-dem-huawei-p10-plus

Zehn Tipps perfekte Outfit-Fotos
https://josieloves.de/zehn-tipps-fuer-das-perfekte-outfitfoto-mit-dem-smartphone

Fotografieren wie ein Profi
Tipps für bessere Smartphone-Fotos mit dem Huawei P10
https://blog.1und1.de/2017/11/20/fotografieren-wie-ein-profi-unsere-tipps-fuer-bessere-smartphone-fotos-mit-dem-huawei-p10


Bücher zur Fotografie mit Smartphone

Kunstunterricht mit Smartphones und Tablets
Fotografie, Stop-Motion-Film, digitales Zeichnen und Malen – Unterrichtsbeispiele und Praxisforschung
Kopaed Verlag 2017
ISBN 9783867364232
mehr zum Buch bei Amazon.de

50 Rezepte für coole Smartphone-Fotos
Geniale Bilder für Facebook, Instagram & Co
BILDNER Verlag 2016
ISBN 9783832802363
mehr zum Buch bei Amazon.de

Selfie mit Löwenzahn
Entdecke die Natur mit Smartphone und Tablet
»Die Kamera lehrt sie das Sehen, die Aufnahmefunktion lässt sie hinhören – Kinder gehen plötzlich hellwach über blühende Wiesen und durch dichte Wälder, sitzen still auf Steinen und entdecken die Natur. «
Für Kinder ab 8 Jahren.
Haupt Verlag 2016
ISBN 9783258079585
mehr zum Buch bei Amazon.de

Ulrich Vermeer:
Fototour Düsseldorf

Der Reiseführer für Fotografen
Die besten Fotospots, die man in der Düsseldorfer Innenstadt fotografiert haben muss.
Location-Planung per Smartphone
FRANZIS Verlag 2017
ISBN 9783645605373
mehr zum Buch bei Amazon.de

Cyriakus Wimmer:
Fototour München

Reiseführer für Fotografen
Die besten Fotospots, die man in der Münchner Innenstadt fotografiert haben muss
Location-Planung per Smartphone
FRANZIS Verlag 2017
ISBN 9783645605199
mehr zum Buch bei Amazon.de


Das könnte Dich auch interessieren...