Dr. Martina Mettner

Erfolg als Fotograf
Wie man sein Können optimal präsentiert
Martina Mettner: »Verdienen Sie so viel wie Sie möchten? Nutzen Sie schon alle Möglichkeiten, unkompliziert Kunden zu finden und zu binden? Es geht nicht um Google Adwords oder das Verpflichten eines Socialmediamanagers. Sondern beispielsweise darum, dass ein potenzieller neuer Kunde auf Ihre Website kommt und die Fotos toll findet. Ein halbes Jahr später würde er genau Sie buchen, weiß aber Ihren Namen nicht mehr. Wie findet er Sie? Was genau hat er sich von Ihnen gemerkt, so dass Google Sie vorschlägt? Hatte er eine Chance, Ihren Newsletter zu abonnieren oder Ihnen auf Instagram zu folgen?«

Erfolg als Fotograf

Die Veranstaltung richtet sich an Berufsfotografinnen und -Fotografen sowie auch andere Profis mit einer bildlastigen Präsentation. Sie ist eine sinnvolle Vorbereitung zur Aktualisierung des Internetauftritts. Dabei ist die wichtigste Frage nämlich nicht: Welche Bilder zeige ich?, sondern: Wen möchte ich als Kunden gewinnen?

Jeder Teilnehmer erhält ein Feedback zu seiner Website und Tipps zur Optimierung. Berücksichtigt wird dabei unter anderem, ob das Business eher lokal oder international ist, ob gewerblich, journalistisch oder eher künstlerisch. Die wichtigsten Aspekte zeitgemäßen Selbstmarketings werden anhand dieser Praxisbeispiele aus dem Teilnehmerkreis erläutert.

Sie lernen
Wie die Website Ihr Akquisesklave wird
Wie Sie potenzielle Kunden interessieren und binden
Wie Sie das Potenzial in Ihren Bestandskunden nutzen

Aarbergen im Taunus
Tagesseminare mit 4 bis maximal 8 Teilnehmern
Kursgebühr: 357 Euro
https://erfolg-als-fotograf.de

Beratung für Fotografen

Dr. Martina Mettner bietet Fotografierenden eine individuelle Beratung zur Entwicklung ihres künstlerischen wie beruflichen Potenzials an. Die klassische ausführliche Einzelberatung dauert drei Stunden, ein separates Ergebnis-Feedback ist im Preis inklusive. Ihre Bücher aus dem eigenen Fotofeinkost-Verlag sind ebenfalls hilfreich für alle, die den Kurs ihrer fotografischen Entwicklung neu bestimmen möchen.

Photoconsulting Dr. Martina Mettner
Wilhelm-Passavant-Straße 6
D-65326 Aarbergen
https://martina-mettner.de/
https://martina-mettner.de/
https://erfolg-als-fotograf.de
https://fotofeinkost.de
https://fotofeinkost-verlag.de
https://www.facebook.com/Fotofeinkost
https://mobile.twitter.com/Fotofeinkost
https://de.wikipedia.org/wiki/Martina_Mettner

Fotofeinkost-Seminare mit Dr. Martina Mettner in Aarbergen (Taunus)
Fotofeinkost-Seminare mit Dr. Martina Mettner in Aarbergen (Taunus)

Crowdfunding

Martina Mettner interviewt Julia Runge

Was raten Sie Crowdfunding-Neulingen?
Fotopraxis mit PerspektiveJulia Runge finanzierte ihr erstes Fotoprojekt mittels Crowdfunding. Martina Mettner interviewte die junge Fotografin aus Berlin und stellte das Projekt in ihrem Buch »Fotopraxis mit Perspektive – 16 erfolgreiche Projekte und ihre Macher« vor.

Julia Runge nährt die Hoffnung mit einem sozialen Projekt

Julia Runge reiste als Studentin der Ostkreuzschule nach Afrika als eine von zwölf, die an einem Wettbewerb teilnehmen durften. Im Unterschied zu den anderen Wettbewerbsbeiträgen strahlt ihre Fotoserie viel Lebenslust und Hinwendung aus.

Martina Mettner: »Ich würde Sie gerne noch zum Crowdfunding befragen. Sie haben das wirklich sehr professionell und ansprechend gemacht. … Wie kamen Sie überhaupt zum Crowdfunding?«

Julia Runge: Ich habe ein Finanzkonzept geschrieben. Wie viel Geld brauchen wir für den Flug und so weiter? Im April habe ich von dem Wettbewerb erfahren und dann musste alles schnell passieren. Wir konnten natürlich nicht so viel Geld ansparen, wollten es aber unbedingt realisieren. Dann hat ein Freund vorgeschlagen, wir sollten Crowdfunding oder eine Spendenparty machen. Ich habe recherchiert und bin auf Startnext gestoßen und fand das Konzept unglaublich toll und dachte, ich probier es einfach mal.
Wenn es nicht funktioniert, müssen wir uns einen anderen Weg einfallen lassen. Josephine war auch gleich begeistert. Das war alles eher spontan und lief gar nicht so lange. Es war aber sehr anstrengend.

Martina Mettner: »Was war anstrengend?«

Julia Runge: Das Crowdfunding an sich. Man muss am Anfang eine bestimmte Fan-Anzahl erreichen, muss Leute anschreiben, Akquise machen und so weiter. Erst hinterher wird das Geld eingesammelt. Es war spannend. Man weiß, man muss an jedem Tag eine Anzahl Fans bekommen, die auf „like“ klicken. Es gab dann zusätzlich eine Spendenparty, die wurde von Freunden für uns organisiert.

Martina Mettner: »Sind Sie denn mit dem gesammelten Geld ausgekommen?«

Julia Runge: Ja, von den 5 700 Euro konnten wir die Flüge und die Ausrüstung finanzieren. Und man muss natürlich die Dankeschöns abziehen, den Film schneiden lassen und auf DVD brennen lassen, wir konnten die Prints bezahlen, also die ganze Nachbearbeitung.

Martina Mettner: »Würden Sie noch einmal über Crowdfunding ein Projekt finanzieren?«

Julia Runge: Wenn es so ein Projekt ist, in dem Herzblut steckt, schon. Man muss wirklich bereit sein, alles zu geben. Dann würde ich es auf jeden Fall noch einmal machen. Ich bin sehr begeistert davon. Aber mit dieser Vor- und Nachbereitung ist das offenbar sehr aufwendig, auch zeitlich. Das ist sehr, sehr viel Zeitaufwand. Man hat dann Hunderte kleine Spenden, die muss man aufarbeiten und die Sachen auch verschicken. Das Porto muss bezahlt werden, die DVD-Rohlinge muss man kaufen, es kommt sehr viel dazu.

Martina Mettner: »Was raten Sie Crowdfunding-Neulingen? Was ist das Wichtigste, das man bedenken muss?«

Julia Runge: Die Zeit. Verbunden mit der Arbeit, die man reinstecken muss. Ein halbes Jahr, bevor man das Geld braucht, sollte man bereits anfangen. Die Plattformen, die das anbieten, helfen einem wirklich sehr. Man muss aber auch die Zeit haben, das immer wieder zu überarbeiten. Und wenn es dann in die Finanzierungsphase geht, muss man jeden Tag dranbleiben.

Fotopraxis mit PerspektiveFotopraxis mit Perspektive
216 Seiten mit über 100 Abbildungen,
in Leinen fest gebunden, Lesebändchen
Format 21,5 x 21,5 cm
ISBN 978-3-9813869-2-9
39,80 Euro
portofrei bestellen beim Fotofeinkost Verlag
https://fotofeinkost.de/fotopraxis-mit-perspektive-in-docma/
oder bei Amazon
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3981386922/fotoinfo-21