Studentisches Gestaltungsteam, v.l. Marius Barzynski und Anna Fitz, Fotografin Heike Fischer/TH Köln

Linkliste Fotostudium

Linkliste: Fotostudium
Diese Linkliste mit staatlichen und privatwirtschaftlichen Hochschulen, an denen Fotografie gelehrt wird, sagt nichts aus über die Qualität der dort angebotenen Hochschulausbildung.

»Mediendesign zu studieren ist wesentlich zukunftssicherer, als sich von vorneherein auf das enge Berufsfeld des Fotodesigners oder Fotokünstlers zu spezialisieren.« (NLF 2012)«

Hannover: Fachhochschule Hannover

Bachelorstudiengang Bildjournalismus und Dokumentarfotografie
http://www.fotostudenten.de
http://www.fakultaet3.fh-hannover.de

»Common Grounds« Ausstellung 29.06.-09.07.2017
Bachelorarbeiten 2017|2 des Studiengangs Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover
Eröffnung am Mittwoch, den 28.06.2017 um 19 Uhr
Öffnungszeiten: täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr
»Die Abschlussarbeiten der Bachelorabsolventen im Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover im Sommersemester 2017 demonstrieren nicht nur thematisch, sondern auch in den unterschiedlichen fotografischen Ansätzen das breite Spektrum an erzählenswerten Geschichten. Gemeinsam ist vielen der Arbeiten eine ausgesprochene Internationalität – die Schauplätze reichen von Vietnam und den Philippinen über Indien und Südafrika bis nach Alaska. Im Vordergrund stehen oft gesellschaftliche Phänomene, aber auch soziokulturelle und naturwissenschaftliche Themen finden sich wieder und erzählen dem Betrachter in ausdrucksstarken Bildern vom Menschen und seiner Umwelt.«
Galerie für Fotografie Hannover (GAF)
Eisfabrik
Seilerstraße 15d
Hannover 30171
http://www.gafeisfabrik.de

Berlin: Lette-Verein Fotodesign

Ausbildung Fotodesign an der Berufsfachschule für Design
Die Ausbildung ist eine schulische Vollzeitausbildung. Sie dauert 3 Jahre und beginnt jeweils im August. Das erste Schulhalbjahr gilt als Probezeit. Die Schulferien richten sich in der Regel nach der Ferienordnung des Landes Berlin. Die Ausbildung endet mit der staatlichen Abschlussprüfung zur Fotodesignerin bzw. zum Fotodesigner. Der Lette-Verein erhebt ein Schulgeld in Höhe von 95 EUR monatlich.

Unterrichtskonzept
Die Ausbildung Fotodesign am Lette-Verein vermittelt im ersten Jahr eine gestalterische und technische Grundausbildung, im zweiten Jahr eine vielseitige Fachausbildung und im dritten Jahr die Entwicklung und Professionalisierung der persönlichen Bildsprache.
Der Unterricht wird in Form von Theorieunterricht, Fachpraxis und Projektarbeit durchgeführt (36 Wochenstunden) und findet montags-freitags in der Regel von 9.00 bis 17.00 Uhr statt. Theoretische Unterrichtsfächer sind Kunst- und Mediengeschichte, Design- und Medientheorie, Fachtechnologie, Projektentwicklung sowie Englisch und Sozialkunde. Praktische Fächer, die in bestens ausgestatteten Werkstätten, Ateliers und Computerräumen durchgeführt werden, sind Grafikdesign, Sachfotografie, Porträt- und Modefotografie, Architekturfotografie, Landschaftsfotografie, Livefotografie und Bildjournalismus, Digitale Medien, Fotodesign.

Lette-Verein – Berufsfachschule für Design
Berufsausbildungszentrum
Stiftung des öffentlichen Rechts
Viktoria-Luise-Platz 6
D-10777 Berlin, Germany
http://www.lette-akademie.de/foto/foto-kurse.html
http://www.facebook.com/LetteVerein

Berlin: design akademie

B.A. Fotografie an der design akademie berlin
Die design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design, bietet in Vollzeit einen B.A. Fotodesign an. Weiterhin gibt es den Studiengang B.A. Kommunikationsdesign mit der Wahlmöglichkeit des Profils Fotografie, d.h. Kommunikationsdesigner können sich auf den Fotografiebereich spezialisieren und dort ihren Schwerpunkt legen.

design akademie berlin
SRH Hochschule für Kommunikation und Design
Aufbau Haus am Moritzplatz
Prinzenstraße 84.1
10969 Berlin
https://www.design-akademie-berlin.de

Bielefeld: FH Bielefeld

Fachhochschule Bielefeld – Kommunikationsdesign
FB Gestaltung mit Studienrichtung Fotografie
Fachhochschule Bielefeld
Lampingstr. 3
33615 Bielefeld
http://www.fh-bielefeld.de

Bremen: Hochschule für Künste

Konzeptionelle Fotografie – Fotokunst
http://www.bialobrzeski-studenten.de
http://www.hfk-bremen.de

Darmstadt: Hochschule Darmstadt

Fachbereich Gestaltung/
Studienschwerpunkt Fotografie
Olbrichweg 10
64287 Darmstadt
http://www.fbg.h-da.de/fotografie

Dortmund: Fachhochschule Dortmund

Studiengang Fotografie (Bachelor of Arts)
University of Applied Sciences and Arts
FB Design/Studiengang Fotografie
Max-Ophüls-Platz 2
D-44139 Dortmund
http://www.fh-dortmund.de
https://www.fh-dortmund.de/de/fb/2/studium/studiengaenge/fotografie.php
http://www.fh-dortmund.de/de/hs/hit/service/fhapp/fhapp.php
Lehrende: Professor Dirk Gebhardt

Duisburg-Essen: Folkwang Hochschule

Universität Duisburg-Essen
http://www.folkwang-hochschule.de

Essen: HBK

Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen
Die Hochschule der bildenden Künste Essen (HBK Essen) ist eine erst seit 2013 Jahr bestehende staatlich anerkannte, private Kunsthochschule in gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet drei grundständige Bachelorstudiengänge an, darunter auch den Studiengang Fotografie/Medien, mit dem Abschluss Bachelor of Fine Arts.
Hochschule der bildenden Künste Essen
Prinz-Friedrich-Str. 28 A
45257 Essen
http://www.hbk-essen.de

Frankfurt: Städelschule

Konzeptionelle Kunst, auch Fotokunst
http://www.staedelschule.de

Freiburg: HKDM

Hochschule für Kunst, Design und Musik
An der »staatlich anerkannten Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg gemeinnützige GmbH« gibt es seit 2013 im Studiengang »Integrierte Gestaltung« die Vertiefungsrichtung Fotografie und Bewegtbild mit dem Abschluss BA.

Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik
Haslacher Straße 15
D-79115 Freiburg
Telefon 0761-442266
http://www.hkdm.de
http://fotografie.hkdm.de
Lehrende: Karin Jobst, Professorin für Fotografie & Bewegtbild

Halle: Burg Halle

Hochschule für Kunst und Design Burg-Giebichenstein
Kunsthochschule mit Masterstudiengang Photography
Bachelor- und Masterstudium im Fachbereich Design und Diplomstudium im Fachbereich Kunst.
http://www.burg-halle.de

Hamburg: HAW Hamburg

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Die HAW Hamburg ist eine von zehn europäischen Fotoschulen, die auf der Phototriennale in Hamburg mit einer Ausstellung vertreten war. Es wurden Abschlussarbeiten von Nele Gülck, Arno Schidlowski, Robin Hinsch, Kolja Warnecke und anderen präsentiert, betreut von Prof. Ute Mahler und Prof. Vincent Kohlbecher.
http://www.haw-hamburg.de
http://www.facebook.com/HAW.Hamburg
http://twitter.com/HAW_Hamburg

Master-Studiengang Digitale Kommunikation
Journalistenausbildung mit hochschuleigenem Newsroom
Im Sommersemester 2017 startet das neu gegründete Competence Center Communication (CCCOM) der HAW Hamburg den zweijährigen Master-Studiengang Digitale Kommunikation. HAW Hamburg bildet in den Arbeitsfeldern digitaler Kommunikation wie 360-Grad-Storytelling, Social Media oder Big Data und Data Visualization aus. Unter den realistischen und professionellen Bedingungen eines hochschuleigenen Newsrooms produzieren 24 Studierende tagesaktuell ein eigenes Online-Magazin. Zusätzliche Praxisprojekte mit Partnerunternehmen bereiten die Studierenden optimal auf die Herausforderungen der Digital- und Kreativwirtschaft vor. Als Leiter konnte die HAW Hamburg den derzeitigen Netzwelt-Ressortchef von SPIEGEL ONLINE, Dr. Christian Stöcker, gewinnen.

HAW Hamburg – Fakultät Design, Medien und Information (DMI)
http://www.digitale-kommunikation.eu
http://www.haw-cc.com/digitale-kommunikation

Köln: TH Köln

Technische Hochschule Köln (vormals Fachhochschule Köln)
»Die TH Köln bietet Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Arbeits- und Forschungsumfeld in den Sozial-, Kultur-, Gesellschafts-, Ingenieur- und Naturwissenschaften. Zurzeit sind mehr als 23.600 Studierende in über 90 Bachelor- und Masterstudiengängen eingeschrieben. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin und Wegbereiterin. Die TH Köln wurde 1971 als Fachhochschule Köln gegründet und zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften.«
(Text: Pressemeldung der TH Köln vom 01.09.2015)

Technische Hochschule Köln
Gustav-Heinemann-Ufer 54
50968 Köln
http://www.th-koeln.de
http://www.fh-koeln.de
http://www.facebook.com/technischehochschulekoeln
http://www.twitter.com/th_koeln

Bibliothek Technische Hochschule Köln fotografiert von Thilo Schmülgen
Bibliothek Technische Hochschule Köln fotografiert von Thilo Schmülgen

Das neue Logo für die Technische Hochschule Köln wurde von den Studierenden Marius Barzynski, Anna Fitz und Benedikt Schmitz unter Leitung von Prof. Andreas Wrede von der Köln International School of Design der TH Köln.

Studentisches Gestaltungsteam, v.l. Marius Barzynski und Anna Fitz, Fotografin Heike Fischer/TH Köln
Studentisches Gestaltungsteam, v.l. Marius Barzynski und Anna Fitz, Fotografin Heike Fischer/TH Köln

Köln: KHM

Kunsthochschule für Medien (KHM) in Köln
http://www.khm.de

Krefeld: Hochschule Niederrhein

Konzeptionelle Kunst
Hochschule Niederrhein
University of Applied Sciences
Fachbereich Design
Niederrhein Krefeld
http://www.fh-niederrhein.de
Lehrende: Prof. Gudrun Kemsa
http://www.kemsa.de

Leipzig: HGB

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Das Lehrangebot der HGB umfasst die vier Diplomstudiengänge Buchkunst/Grafik-Design, Malerei/Grafik, Fotografie und Medienkunst sowie seit 2009 den Masterstudiengang Kulturen des Kuratorischen.

08.-15.10.2015 Meisterschülerausstellung Fotografie
Ben Absalom (Prof. Joachim Brohm), Sam Bardsley (Prof. Joachim Brohm), Laurienne Bixhain (Prof. Heidi Specker), Pauline Izumi Colin (Prof. Tina Bara), Saskia Groneberg (Prof. Heidi Specker), Andrey Kremenchuk (Prof. Tina Bara), Kristin Loschert (Prof. Heidi Specker), Niels Mlynek (Prof. Heidi Specker), Stefanie Pretnar (Prof. Heidi Specker), Jakub Šimcik (Prof. Tina Bara)

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Academy of Visual Arts – Kunsthochschule
http://www.hgb-leipzig.de

Mainz: Fachhochschule Mainz

Der Studienbereich Fotografie ist an der Fachhochschule Mainz integriert in den Studiengang Kommunikationsdesign.

Fachhochschule Mainz
Fachbereich Gestaltung
Holzstraße 36
D-55116 Mainz
http://www.foto-fh-mainz.de
http://www.fh-mainz.de/gestaltung
http://www.designinmainz.de
http://www.fh-mainz.de/gestaltung/kommunikationsdesign

Nürnberg: Georg-Simon-Ohm-Hochschule

Die Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg OHM ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften, an der praxisbezogen gelehrt und geforscht wird. Die OHM bietet im Medienbereich drei Bachelorstudiengänge an: Design, Media Engineering und Technikjournalismus.
http://www.ohm-hochschule.de

Potsdam: FH Potsdam

Fachhochschule Potsdam – Kommunikationsdesign
http://www.fh-potsdam.de

Stuttgart: ABK

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart
http://www.abk-stuttgart.de

Stuttgart: Hochschule der Medien (HdM)

Die Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart bietet 20 akkreditierte Bachelor- und Master-Studiengänge an.

Hochschule der Medien
Nobelstraße 10
70569 Stuttgart
http://www.hdm-stuttgart.de

llschaftliche Phänomene, aber auch soziokulturelle und naturwissenschaftliche Themen finden sich wieder und erzählen dem Betrachter in ausdrucksstarken Bildern vom Menschen und seiner Umwelt.«
Galerie für Fotografie Hannover (GAF)
Eisfabrik
Seilerstraße 15d
Hannover 30171
http://www.gafeisfabrik.de

Stuttgart: Merz Akademie

Statt Studiengebühren der Umkehrte Generationenvertrag
Die Merz Akademie ihren Bewerbern eine attraktive Alternative zu den Studiengebühren: Den Umkehrten Generationenvertrag, d.h. keine Studiengebühren während des Studiums, Rückzahlung erst nach Abschluss und erst bei einem Mindesteinkommen. Kooperationspartner ist die Chancen eG, ein Sozialunternehmen für solidarische Bildungsfinanzierung.
Das Modell steht ab Sommersemester 2017 grundsätzlich allen Neustudierenden als Alternative zu den bestehenden Finanzierungsmöglichkeiten offen. Einzige Voraussetzung ist die Absolvierung eines Bewerbungsgesprächs mit der CHANCEN eG, in dessen Mittelpunkt die Persönlichkeit der Bewerber steht. Dabei spielen weder die finanzielle Situation der Eltern noch der Nachweis von Bedürftigkeit eine Rolle.
https://chancen-eg.de/merz-akademie

Merz Akademie
Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart
staatlich anerkannt – institutionell akkreditiert
Teckstraße 58
D-70190 Stuttgart
Telefon +49-711-268 66-77 /-78
Telefax +49-711-268 66-21
http://www.merz-akademie.de

Stuttgart: Lazi Akademie

Lazi Akademie – The European School of Film and Design
Die Lazi Akademie, eine traditionsreiche private Akademie in Esslingen bei Stuttgart, bildet in den Fachgebieten Grafikdesign, Fotodesign und Film & Mediendesign aus. In drei Jahren wird den Studierenden neben praktischen Projekten aus den Bereichen Grafikdesign, Fotodesign und Film & Mediendesign ein solides, theoretisches Fundament unter anderem in Design- und Kommunikationstheorie, Gestaltung, Typografie, Wirtschaft und Recht vermittelt. In jeden Fachbereich werden 10 – 15 Studierende aufgenommen zum Semesterstart jeweils im September und im März.

Lazi Akademie gGmbH
The European School of Film & Design
Schlösslesweg 48-50
D-73732 Esslingen am Neckar
http://www.lazi-akademie.de
http://www.facebook.com/LaziAkademie

Wiesbaden: Hochschule RheinMain

Der Fachbereich Design Informatik Medien (engl. Design Computer Science Media, DCSM) der Hochschule RheinMain (vormals Fachhochschule Wiesbaden) hat rund 1800 Studierende in sieben Bachelor- und Masterstudiengängen: Innenarchitektur (B.A.), Kommunikationsdesign (B.A.), Media Management (B.A.), Media & Design Management (M.A.), Medieninformatik (B.Sc.), Angewandte Informatik (B.Sc.) und Informatik (M.Sc.). Hier geht es kuschelig zu: Der Fachbereich Design Informatik Medien hat nur 30 Studienbeginner pro Semester, die Fotoklasse maximal 10 Studierende.

Hochschule RheinMain Wiesbaden
Fachbereich Design Informatik Medien
Campus Unter den Eichen 5
D-65195 Wiesbaden
http://www.hs-rm.de

Foto-Studium in den Niederlanden

Groningen: Academie Minerva
Die Akademie Minerva bietet die Studiengänge Autonome Bildende Kunst (als Voll- und Teilzeitstudium), Design (Interieurarchitektur, Theaterausstattung und Kommunikationsdesign) sowie Kunstpädagogik an, wobei die ersten sechs Monate eines jeden Studiums der breiten Orientierung im künstlerischen Bereich dienen. Erst danach entscheidet sich der Studierende für den Studiengang, der ihm am meisten zusagt.
Hanze University Groningen
Academie Minerva
9711 NH Groningen
http://www.hanze.de

Apeldoorn: De Nederlandse Fotovakschool
Die Fotofachschule in Apeldoorn, Niederlande, bietet mehrere staatlich anerkannte Ausbildungen im Bereich Fotografie an, u.a. Fotograf, Fotohandel, diverse Teilbereiche der Fotografie. Das vollständige Studium Fotografie dauert 3,5 Jahre mit Staatsexamen als Abschluß. Ein Fernstudium ist auch möglich, es beinhaltet mehrere Praktiken in der Schule während des Studiums.
De Nederlandse Fotovakschool
Henri Dunantlaan 2c
NL-7312 BE Apeldoorn
Fon 0031-55 356 05 22
Fax 0031-55 355 42 48
http://www.fotovakschool.nl

Amsterdam: Gerrit Rietveld Academie
Die Kunsthochschule in Amsterdam bietet Fotografie als vierjähriges Studium an. Auch junge deutsche Fotografen studieren dort. Für ein Kunststudium in Holland braucht man nicht unbedingt Abitur, eine Begabtenprüfung eröffnet ebenso den Zugang.
Gerrit Rietveld Academie
Fred Roeskestraat 96
NL-1076 ED Amsterdam
http://www.gerritrietveldacademie.nl

Studychoice.nl – Studieren in den Niederlanden
Die Website Studychoice.nl ist die umfassendste niederländische Seite mit Informationen zur Hochschulbildung. Alle auf der Seite aufgeführten Studiengänge sind akkreditiert und alle universitären Einrichtungen halten die offiziellen Verfahrensrichtlinien ein.
Die Niederlande sind seit der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge für internationale Studenten immer attraktiver geworden. Weitere Faktoren sind das weltweit hohe Ansehen der niederländischen Forschung und die Tatsache, dass die Hälfte aller Masterstudiengänge und etwa zweihundert Bachelorstudiengänge auf Englisch unterrichtet werden. Zudem wurde im Jahr 2007 die Einreise für internationale Studenten vereinfacht.
http://www.studychoice.nl

Fotostudium in Italien

Fotojournalismus studieren am ISFCI
Das Istituto Superiore di Fotografia e Comunicazione Integrata (ISFCI) bietet seit 2003 einen Master-Studiengang zum Fotojournalismus (Reportage-Fotografie).
ISFCI
Istituto Superiore Di Fotografia e Comunicazione Integrata
Via degli Ausoni,1
Roma
http://www.isfci.com

Firenze: Fondazione Studio Marangoni
Ein mehrsemestriges Fotografie-Studium wird auch in englischer Sprache angeboten. The Foundation provides the Italian photography community with a forum unlike any other in the country. Students come from all over Italy and around the world to study with a staff made up of some of Italy’s preminent photographers.
Studio Marangoni Foundation is an international, non-profit center of contemporary photography, based in Florence, Italy. Since the late 1980s it has been promoting the art of photography in Italy by offering photography courses, workshops, and prizes.
Fondazione Studio Marangoni
Via San Zanobi 32/r
I-50129 Firenze
Fon 0039 055 280368
http://www.studiomarangoni.it

Fotostudium in Finnland

Studiengang Fotografie an der Fachhochschule in Jakobstad
Am Studiengang Fotografie im Fachbereich Medien-Kultur der Fachhochschule in Jakobstad nehmen nicht nur Studenten aus Finnland, sondern auch aus Schweden, Deutschland und anderen Ländern teil. Der Studiengang schließt mit der Qualifkation zum »Bachelor of Culture and Arts« ab und beinhaltet 240 credit points, verteilt über einen Zeitraum von vier Jahren. Es fallen keine Studiengebühren an, Materialkosten müssen jedoch selbst übernommen werden. Die Unterrichtssprache ist überwiegend Schwedisch, Vorlesungen von Gastdozenten werden jedoch häufig auf Finnisch oder Englisch gehalten. Die Abteilung hat auch zwei deutschsprachige Lehrer.
Novia University of Applied Sciences
Studiengang Fotografie
Köpmansgatan 10
68600 Jakobstad
Finnland
http://www.novia.fi

Fotostudium in den USA

Rochester Institute of Technology (RIT)
Studiengang Fotografische Künste und Wissenschaften
Fine-ART-Fotografie, Werbefotografie, Fotojournalismus, Visuelle Medien
http://www.rit.edu

NYIP – New York Institute of Photography
Das »New York Institute of Photography« ist die größte Fotografie-Schule der Welt. Neben der Ausbildung von Berufsfotografen finden zahlreiche Fotokurse für Amateure statt.
New York Institute of Photography
NY 10017 USA
http://www.nyip.edu

Infoquellen

Auf den wesentlichen Unterschied zwischen einem echten Fotostudium an staatlichen Hochschulen und Fachhochschulen und dem kostenpflichtigen Besuch einer privaten Fotoschule sollte man junge Menschen, die vor der Studien- und Berufswahl stehen, aufmerksam machen und ihnen nicht unnötig Sand in die Augen streuen.

Hochschulkompass
Alle Studiengänge in Deutschland: Der HRK-Hochschulkompass liefert Informationen zu allen staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland sowie den dort angebotenen grundständigen und weiterführenden Studienmöglichkeiten.
http://www.hochschulkompass.de

ZEIT ONLINE Studiengangsuche
Über eine Datenbank sind detaillierte Informationen zu mehr als 15.000 Studienangeboten und Hochschulen abrufbar und vergleichbar, Grundlage ist der Hochschulkompass-Datenbestand der deutschen Hochschulrektorenkonferenz (HRK).
http://www.zeit.de/studiengaenge
http://studiengaenge.zeit.de

ZEIT Studienführer
http://www.zeit.de/studienfuehrer

CHE-Hochschulranking
Das CHE-Hochschulranking ist das derzeit umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Seit einigen Jahren sind auch Hochschulen aus Österreich, der Schweiz und den Niederlanden beteiligt.
http://www.che-ranking.de
http://www.zeit.de/hochschulranking

Weitere Beiträge