Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.

Fotokurse 2017

Fotokurse 2017
Outdoor-Fototage mit Thomas Rathay im Naturpark Barnim, Architekturfotografie mit Gerhard Hagen in Aarbergen, Einstieg ins Fine Art Printing mit Adobe Lightroom in Essen mit Thomas Hintze, Fotoreportage mit Nico Herzog in Hannover, Wetplate mit David Puntel in Berlin, Foto-Crash-Kurs für Einsteiger bei Fokuspokus-Workshop in Hannover, Zoo-Fototour in Hannover mit dem Fotofokus-Team, Natur- und Landschaftsfotografie im Urwald Sababurg mit Thomas Hintze …

Wie finde ich gute Fotokurse?

Die Fotokurse der bekannten guten Fototrainer (Dr. Hans-Peter Schaub, Martin Stock, Gunther Wegner, Andreas Levi …) füllen sich wie von alleine durch Newsletter-Marketing und persönliche Empfehlungen. Um in deren Verteilerkreise zu kommen, sollte man unbedingt die kostenlosen Newsletter der diversen Fotokurs-Anbieter abonnieren, denn so erhöhen sich die Chancen, rechtzeitig von attraktiven Fotokurs-Angeboten zu erfahren.

Aarbergen 05.05.-07.05.2017 Architekturfotografie

Fotofeinkost-Akademie mit Gerhard Hagen
Wie finde ich ein Fotothema in meiner urbanen Umgebung?
Wie setze ich es professionell um?
Die Idee des Workshops ist es, anhand eines seit dem Mittelalter urbanisierten und industriell genutzten Taunusortes für sich ein Thema herauszupicken.
Frühbuchertarif 495,00 Euro
Kursgebühr 595,00
http://www.fotofeinkost.de/fotofeinkost-akademie/
architekturfotografie-workshop

Information und Anmeldung beim Veranstalter:
Fotofeinkost.de
Dr. Martina Mettner
Wilhelm-Passavant-Str. 6
65326 Aarbergen (Taunus)
Telefon 06120-979114
http://www.fotofeinkost.de

Aarbergen 05.05.-07.05.2017 Architekturfotografie Workshop mit Gerhard Hagen: Wie finde ich ein Fotothema in meiner urbanen Umgebung?
Aarbergen 05.05.-07.05.2017 Architekturfotografie
Workshop mit Gerhard Hagen: Wie finde ich ein Fotothema in meiner urbanen Umgebung?

Berlin 11.02.-12.02.2017 Wetplate

Fotoworkshop-Weekend mit David Puntel
Das Wetplate Weekend führt ein in die wundervolle Welt der Glasplattenphotographie, die auch als Ambrotypie bekannt ist. David Puntel zeigt die Technik in Berlins einzigem Skylight Studio, umgeben von einem Garten. Die Arbeit mit natürlichem Licht erzeugt nicht nur angenehmere Bildtöne, sondern man meistert auch konkret die Herausforderungen der Belichtungskontrolle. Die Teilnehmer lernen alle Schritte der Nassplatten-Technik kennen, angefangen bei der hemischen Zusammensetzung der verwendeten Lösungen, der Reinigung der Träger aus Glasplatten bis zur eigenhändigen Belichtung und Entwicklung der einzigartigen Photographien. Sie werden mit verschiedenen Kameras, verschiendenen Formaten (4×5″/5×7″/8×10″) und historischen Objektiven arbeiten mit denen sie ihre Impressionen auf den einzigartigen Ambrotypien verewigen können.
Dieser Intensivkurs ist auch für Einsteiger ohne photographische Vorkenntnisse geeignet und ist limitiert auf 4 Teilnehmer. Drinks und alle Materialien zum Herstellen von ca. 10 Wetplates, die die Teilnehmer mit nach Hause nehmen können, sind im Preis inbegriffen.
Teilnahmegebühr: 380,00 Euro
http://www.photowerkberlin.com/products/wetplate-weekend

Wetplate Weekend - Nassplatten-Technik mit David Puntel
Wetplate Weekend – Nassplatten-Technik mit David Puntel
Wetplate mit David Puntel
Wetplate mit David Puntel

Hannover 22.02.2017 Smartphone-Workshop

Mit Smartphone oder Tablet vielseitig fotografieren

Patrice Kunte: »Ein Smartphone oder ein Tablet besitzt heute fast jeder. Fokuspokus zeigt Ihnen, welches Potenzial in diesen kleinen Geräten steckt. Ob digitales Skizzenbuch, Reisebegleiter, Ideensammler oder einfach nur aus Freude am Fotografieren – fast alles ist möglich. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Gemeinsam begeben wir uns auf eine kleine Foto-Expedition durch Hannover, auf der Ideen ausgetauscht werden und jeder sich fotografisch erproben kann. Wir zeigen Ihnen anschließend, wie Sie Ihren Fotos einen individuellen Look verpassen, welche Programme sinnvoll sind und wo Sie die Bilder am besten der Öffentlichkeit präsentieren.«
Termine: Wochentags von 16 bis 20 Uhr
Kursgebühr 80 Euro
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/smartphone-fotokurs-hannover

Mit dem Smartphone fotografieren: digitales Skizzenbuch, Reisebegleiter, Ideensammler ... vieles ist möglich
Mit dem Smartphone fotografieren: digitales Skizzenbuch, Reisebegleiter, Ideensammler … vieles ist möglich

Hannover 11.03.2017 – 12.03.2017 Foto-Crash-Kurs

Fokuspokus-Workshop für Einsteiger
»Der zweitägige Intensivkurs behandelt alles, was Sie benötigen, um mit Ihrer Kamera kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen. Wir beginnen im praktischen Teil mit Übungen, bei denen Sie den richtigen Umgang mit den Belichtungseinstellungen an Ihrer Kamera im manuellen Modus lernen. Dadurch können Sie selbst Ihr Bild gestalten und wundern sich nicht länger, warum Ihr Bild nicht dem Ergebnis entspricht, dass Sie sich erhofft haben. Danach geht es sofort auf einen ausgedehnten Stadtspaziergang, bei dem Sie das Erlernte anwenden und Ihren Blick in spannende Bilder umsetzen.«
Ort: Fokuspokus, Hannomaghof 2, 30449 Hannover
Kursgebühr 270 Euro, maximal 8 Personen
Termine: Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/fotocrashkurs-hannover

Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.
Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.

Hannover 24.10.-25.10.2017 Videoschnitt

Fokuspokus Workshop
»Videos lassen sich heute schnell und einfach aufnehmen. Doch was passiert danach? Wir geben einen Einblick in die Welt des Videoschnitts und zeigen Ihnen spannende Schnitttechniken. So gehören langweilige Videos bald der Vergangenheit an.«
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/video-schnitt-kurs-hannover

Südafrika 31.01.-14.02.2017 Grüne Kalahari

Fotoreise mit Stephan Tüngler
Stephan Tüngler: »Eine tolle Reisezeit um den mitteleuropäischen Winter zu verkürzen. Die Kalahari – malariafrei – zeigt gerade zu dieser Zeit ein anderes Gesicht: Grüne, blumenbedeckte Dünen. Sehr schön ist auch, dass man wenigen Touristen begegnet.«
Die Reise ist auf nur 4 Teilnehmer limitiert. Betreut und begleitet werden die Fotografen vor Ort von 2 professionellen Guides mit 2 Fahrzeugen (max. 2 Fotografen pro Fahrzeug). Fotografiert wird in der Regel aus den Fahrzeugen. Dazu wird jedem Fotografen vor Ort ein Scheibenstativ zur Verfügung gestellt. Dieses muss lediglich mit einem eigenen (Kugel-)Kopf versehen werden. Bohnensäcke bekommen sie auch. Die freie Zeit wird genutzt für Bildbesprechungen, Bildbearbeitung und alles rund um das Thema Wildlifephotography.
Der Reisepreis beträgt EUR 4690 pro Person.
http://inafrica.de/fotoreise-afrika-kalahari

Stephan Tüngler: Fotoreise Kalahari

inafrica – inindia
Stephan Tüngler
Hohenzollernring 38
D-22763 Hamburg
Telefon ++49 40 43270766
Mobil ++49 172 4159777
skype: tuengler
http://inafrica.de
http://www.tuengler.com

Fotoreise Grüne Kalahari

Essen 18.02.2017 Fine Art Printing

Einstieg ins Fine Art Printing mit Adobe Lightroom
Thomas Hintze: In diesem Fotoworkshop durchlaufen wir die wesentlichen Arbeitsschritte und Stationen vom digitalen Bild bis hin zum fertigen Druck. Neben theoretischen Grundlagen ist die Bildbearbeitung (exemplarisch mit Adobe Lightroom) speziell für das Drucken ein wesentliches Element dieses Workshops. Aus diesem Grund sollten Sie eine Auswahl eigener digitaler Aufnahmen mitbringen (vorzugsweise im RAW-Format oder 16-bit-TIFF). Im Laufe des Workshops bearbeiten Sie mindestens eine Aufnahme bis zum druckfertigen Bild, das wir zum Ende des Workshops gemeinsam im Format bis A2 drucken, oder als Panorama in vergleichbarer Größe.
http://hintze-photo.com/de/fotoworkshops/
workshop_fine-art-printing

Einstieg ins Fine Art Printing mit Adobe Lightroom
Einstieg ins Fine Art Printing mit Adobe Lightroom

Leipzig 27.02.-28.02.2017 Mobile Journalism

Fotoworkshop nur für Journalisten mit Michael Hauri
Smartphones als einfaches und kostengünstiges Reporterwerkzeug nutzen
Das Intensivseminar »Mobile Journalism «mit Michael Hauri gibt einen Überblick, wie man mit iOS und Android kostengünstig und mit wenig technischem Zubehör mögliche Schwächen des Smartphone-Journalismus korrigiert und welche Apps dafür geeignet sind. Darüber hinaus werden sich die Seminar-Teilnehmer die nötigen Kompetenzen aneignen, um eigene kurze Beiträge mit ihrem Smartphone zu produzieren.
Die Teilnehmer erhalten einen praxisorientierten Einblick in die Nutzung von Smartphones und Tablets als Reporterwerkzeug. Im Mittelpunkt stehen die Einsatzmöglichkeiten mobiler Endgeräte zur Aufnahme und Produktion von Bild-, Video- und Audiomaterial. Die Teilnehmer erlernen zudem den Umgang mit den gängigen Apps, Tools und Zubehörteilen und erhalten Tipps und Ideen zum Einsatz mobiler Technologien im Redaktionsalltag.
Referent: Michael Hauri
Michael Hauri studierte Fotojournalismus- und Dokumentarfotografie an der Hochschule Hannover und war danach als Fotograf für verschiedene deutsche Zeitungen und Magazine tätig. 2009 Gründung des Multimedia-Studios 2470media, seither leitender Produzent.
Preis: 395 Euro zzgl. MwSt
https://www.leipzigschoolofmedia.de/
kurse-und-seminare/mobile-journalism.html

Smartphone als Reporterwerkzeug nutzen
Smartphone als Reporterwerkzeug nutzen

Hannover 18.03.2017 Pflanzen und Tiere

Zoo-Fototour mit dem Fotofokus-Team
»Warum sind die Flamingos scharf und das Boot dahinter nicht? Was tun, wenn das Licht über dem Gorillaberg plötzlich schwindet? Wir verraten all das und viele weitere Tricks rund ums Fotografieren beim gemeinsamen Zoo-Besuch in Hannover.«
Dauer 3 Stunden, Kosten 65 Euro
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/zoo-fotokurs

Höchst 01.04.-02.04.2017 Highspeedworkshop

Bauerfoto-Workshop mit Daniel Nimmervoll
Mit welcher Flüssigkeit, welcher Farbe in welchem zeitlichem Abstand entstehen die außergewöhnlichsten Gebilde?
»Nach einer kurzen Theorieeinheit beginnen wir den praktischen Teil des ersten Tages dieses Workshops mit den klassischen Tropfen auf Tropfen (TaT) mit Spiegelung. Im nächsten Schritt werden wir diese faszinierenden Gebilde dann anwachsen lassen (XXL TaT) und am Ende des Tages noch die sogenannten Bubbles entstehen lassen. Am zweiten Tag widmen wir uns den Kronen, die ihren ganz eigenen Charme haben und werden uns anschließend an die Fontains heranwagen. Zum Abschluss kommt dann noch die 3-Ventil-Technik zum Einsatz, die Königsdisziplin. Daniel Nimmervoll ist der Experte auf dem Gebiet der Highspeedfotografie und verrät in diesem Workshop nicht nur die Aufnahmetechnik für diese einmaligen Bilder, er erklärt auch genau, worauf es bei der Tropfflüssigkeit ankommt und gibt den Teilnehmern seine Rezepturen preis.«
Teilnahmegebühr 349,- Euro pro Person.
http://www.bauerfoto.de/nc/workshops/workshopuebersicht/
workshopdetails/bauerfoto-workshops/
highspeed-fotografie-mit-daniel-nimmervoll/show.html

Naturpark Barnim 05.05.207 Foto-Workshop am Liepnitzsee

Outdoor-Fototage mit Thomas Rathay

Am 05.05.2017, 06.05.2017 und 07.05.2017 finden ganztägige Foto-Workshops mit Thomas Rathaye statt. Der jeweils eintägige Fotoworkshop am Liepnitzsee richtet sich an alle, die ab sofort mehr machen wollen, als mit der Vollautomatik ihrer Digitalkamera zu knipsen. Theorie und Praxis gehen Hand in Hand.
Kosten: 159,00 Euro inklusive Mittagessen und Fähre zum Großen Werder im Liepnitzsee
Dauer: 10.00 – ca. 20.00 Uhr
Thomas Rathay, Fotograf, Fotojournalist und draußen zuhause, vermittelt ambitionierten Hobbyfotografen das richtige Handling und die Technik der Outdoor-Fotografie.
Details zum Fotoworkshop unter:
http://das-abenteuer-fotografie.de/naturfotografie-naturpark-barnim

Information und Anmeldung unter:
Tourist-Information Wandlitz
Bahnhofsplatz 2
16348 Wandlitz
http://www.barnim-tourismus.de
http://www.barnim-tourismus.de/aktiv-im-naturpark/
fuehrungen/outdoor-foto-workshop.html

Thomas Rathay: Fototraining beim Springen über einen Bach
Fototraining beim Springen über einen Bach.

Hannover 20.05.-21.05.2017 Foto-Crash-Kurs

Fokuspokus-Workshop für Einsteiger
»Der zweitägige Intensivkurs behandelt alles, was Sie benötigen, um mit Ihrer Kamera kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen. Wir beginnen im praktischen Teil mit Übungen, bei denen Sie den richtigen Umgang mit den Belichtungseinstellungen an Ihrer Kamera im manuellen Modus lernen. Dadurch können Sie selbst Ihr Bild gestalten und wundern sich nicht länger, warum Ihr Bild nicht dem Ergebnis entspricht, dass Sie sich erhofft haben. Danach geht es sofort auf einen ausgedehnten Stadtspaziergang, bei dem Sie das Erlernte anwenden und Ihren Blick in spannende Bilder umsetzen.«
Ort: Fokuspokus, Hannomaghof 2, 30449 Hannover
Kursgebühr 270 Euro, maximal 8 Personen
Termine: Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/fotocrashkurs-hannover

Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.
Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.

Sababurg 02.06.-05.06.2017 Urwald Sababurg

Natur- und Landschaftsfotografie mit Thomas Hintze
Wälder gehören zu den schwierigsten fotografischen Landschaften: Das Licht ist meist knapp, irgendetwas Störendes ragt immer ins Bild und vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht mehr. Wie man Wälder fotografiert und was man im Wald fotografiert, um zu eindrucksvollen und ausdrucksstarken Landschafts- und Naturaufnahmen zu kommen, das ist Thema dieses Fotoworkshops. Außerdem spielen Lightroom und Photomatix HDR eine Rolle.
Der Fotokurs mit 6-10 Teilnehmern kostet 345 Euro.
http://hintze-photo.com/de/fotoworkshops/workshop_sababurg

Natur- und Landschaftsfotografie im Urwald Sababurg mit Thomas Hintze
Natur- und Landschaftsfotografie im Urwald Sababurg mit Thomas Hintze

Berlin 06.05.-07.05.2017 Architektur

Klassische Architektur Photographie mit Björn Albert
In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die Arbeitsweise einer der modernsten digitalen Fachkamera kennen. Sie arbeiten on location in Berlin am Flughafen Tempelhof mit der Linhof 679 und einem PhaseOne Back. Neben der technischen Arbeitsweise werden kompositorische Strategien erklärt.
Am ersten Tag erfahren sie an Hand von beispielhaften Photographien wie hochwertige Endergebnisse aussehen und bekommen Einblicke in das Insider-Wissen eines Profis. Danach lernen sie die Fachkamera kennen und wie verschiedene Verstellungen hierbei anzuwenden sind. Am zweiten Tag erkunden die Teilnehmer interessante Architekturen in Berlin. Dabei werden sie unter professioneller Anleitung unser Wunschobjekt photographisch umsetzen. Am Ende werden die Aufnahmen besprochen und gemeinsam ausgewertet.
Kursgebühr: 450 Euro, maximal 6 Teilnehmer
Information und Anmeldung:
https://www.photowerkberlin.com/products/
architektur-photographie

Berlin 04.06.2016 Makrofotografie

Silke Spiegel führt in die Makrofotografie ein.
Zunächst werden die technischen Grundlagen und Begriffe erklärt, wie z.B. der Abbildungsmaßstab und das Zusammenspiel von förderlicher Blende, Belichtungszeit und Schärfentiefe. Es wird eine Einführung in die Lichtführung im Studio gegeben, die später auch zu Hause mit recht einfachem Equipment angewendet werden kann. Es gibt 5 Aufnahmetische, bei 10 Teilnehmern arbeiten immer zwei Personen gemeinsam an einem Tisch.
09.30 – 14.00 Uhr (6 UStd)
Kursgebühr: 90 Euro
http://www.lette-akademie.de/foto/foto-kurse/met-11613.html

Lette-Akademie Berlin gGmbH
Geschäftsführung Kathrin Giogoli
c/o Lette-Verein
Viktoria-Luise-Platz 6
D-10777 Berlin
http://www.lette-akademie.de

Hannover 09.09.-07.10.2017 Fotoreportage

Fotoworkshop mit Nico Herzog
Der Kurs findet am 01.04.2017 und am 29.04.2017 statt. In der Zeit dazwischen fotografieren die Teilnehmer ihre Reportage.
Kaum ein Genre in der Fotografie beeindruckt den Betrachter von Fotos mehr als die Reportagefotografie. Durch diese Bilder, die uns Geschichten aus dem Leben anderer erzählen, können wir an Momenten teilhaben, die uns vorher verborgen geblieben sind. Dabei muss es nicht immer eine Fotoreportage vom anderen Ende der Welt sein. Oft finden sich spannende Themen im unmittelbaren Umfeld des Fotografen, die es wert sind, erzählt zu werden.
In diesem umfangreichen Kurs lernen Sie selbst eine Geschichte mit Ihren Bildern zu erzählen. Für eine gelungene Fotoreportage ist, neben dem sicheren Umgang mit der eigenen Kamera, die Arbeit mit den Menschen vor der Kamera von großer Bedeutung.
Termine: Samstags 10 – 18 Uhr
Kosten: 290 Euro
https://www.fokuspokus-workshops.de/workshops/
reportagefotografie-kurs-hannover

Hannover 16.09.-17.09.2017 Foto-Crash-Kurs

Fokuspokus-Workshop für Einsteiger
»Der zweitägige Intensivkurs behandelt alles, was Sie benötigen, um mit Ihrer Kamera kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen. Wir beginnen im praktischen Teil mit Übungen, bei denen Sie den richtigen Umgang mit den Belichtungseinstellungen an Ihrer Kamera im manuellen Modus lernen. Dadurch können Sie selbst Ihr Bild gestalten und wundern sich nicht länger, warum Ihr Bild nicht dem Ergebnis entspricht, dass Sie sich erhofft haben. Danach geht es sofort auf einen ausgedehnten Stadtspaziergang, bei dem Sie das Erlernte anwenden und Ihren Blick in spannende Bilder umsetzen.«
Ort: Fokuspokus, Hannomaghof 2, 30449 Hannover
Kursgebühr 270 Euro, maximal 8 Personen
Termine: Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/fotokurs/

Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.
Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.

Sababurg 28.10.-31.10.2017 Urwald Sababurg

Natur- und Landschaftsfotografie mit Thomas Hintze
Wälder gehören zu den schwierigsten fotografischen Landschaften: Das Licht ist meist knapp, irgendetwas Störendes ragt immer ins Bild und vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht mehr. Wie man Wälder fotografiert und was man im Wald fotografiert, um zu eindrucksvollen und ausdrucksstarken Landschafts- und Naturaufnahmen zu kommen, das ist Thema dieses Fotoworkshops. Außerdem spielen Lightroom und Photomatix HDR eine Rolle.
Der Fotokurs mit 6-10 Teilnehmern kostet 345 Euro.
http://hintze-photo.com/de/fotoworkshops/workshop_sababurg

Dr. Thomas Hintze
Joseph-Lenné-Str. 10
D-45131 Essen
http://hintze-photo.com/de
http://hintze-photo.com/de/impressum

Natur- und Landschaftsfotografie im Urwald Sababurg mit Thomas Hintze
Natur- und Landschaftsfotografie im Urwald Sababurg mit Thomas Hintze

Hannover 11.11.2017 Pflanzen und Tiere

Zoo-Fototour mit dem Fotofokus-Team
»Warum sind die Flamingos scharf und das Boot dahinter nicht? Was tun, wenn das Licht über dem Gorillaberg plötzlich schwindet? Wir verraten all das und viele weitere Tricks rund ums Fotografieren beim gemeinsamen Zoo-Besuch in Hannover.«
Dauer 3 Stunden, Kosten 65 Euro
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/zoo-fotokurs

Berlin 12.11.-19.11.2017 Im Stasi-Gefängnis

Lost in Interiors – Fotoworkshop mit Norbert Wiesneth
Norbert Wiesneth: »Die Verhörzimmer des Stasi-Gefängnisses in Berlin-Hohenschönhausen sind die Realität gewordene Fantasie Franz Kafkas. Deutsche Gemütlichkeit, Gründlichkeit und Abgründigkeit.«
Der Fotoworkshop ist in 3 Tage gegliedert:
11:30-15:00 Führung im Stasi-Gefängnis. Der geschichtliche Hintergrund wird beleuchtet und künstlerische Herangehensweisen präsentiert. Zeit für einen ersten Eindruck und Skizzen.
12:00-17:00 Photographieren in den original erhaltenen Räumen, die normalerweise nicht für Besucher zugänglich sind, frei, mit Stativ oder Beleuchtung.
12:00-16:00 Auswertung der Ergebnisse im Kunstquartier Bethanien
Kursgebühr: 200 Euro, maximal 10 Teilnehmer
Information und Anmeldung:
https://www.photowerkberlin.com/collections/
workshops/products/lost-in-interiors

Lost in Interiors im Stasi-Gefängnis Berlin
Lost in Interiors
im Stasi-Gefängnis Berlin

Weitere Beiträge