Fotokurse 2017

Fotokurse 2017
Internationale Sommerakademie Salzburg mit Valérie Jouve, Licht, Zen und Bokeh mit Tilo Gockel und Lightroom unterwegs mit Maike Jarsetz in Heidelberg, Die Fotoreportage mit Peter Ernszt in der Schwabenakademie Irsee, Outdoor-Fototage mit Thomas Rathay im Naturpark Barnim, Architekturfotografie mit Gerhard Hagen in Aarbergen, Fotoreportage mit Nico Herzog in Hannover, Wetplate mit David Puntel in Berlin, Foto-Crash-Kurs für Einsteiger bei Fokuspokus-Workshop in Hannover, Zoo-Fototour in Hannover mit dem Fotofokus-Team …

Wie finde ich gute Fotokurse?

Die Fotokurse der bekannten guten Fototrainer (Dr. Hans-Peter Schaub, Martin Stock, Gunther Wegner, Andreas Levi …) füllen sich wie von alleine durch Newsletter-Marketing und persönliche Empfehlungen. Um in deren Verteilerkreise zu kommen, sollte man unbedingt die kostenlosen Newsletter der diversen Fotokurs-Anbieter abonnieren, denn so erhöhen sich die Chancen, rechtzeitig von attraktiven Fotokurs-Angeboten zu erfahren.

Unsere Fotokurs-Recherche ergab zum Jahresbeginn 2017 dieses Bild: Der Markt für freie Fotokurs-Veranstalter ist gegenüber den Vorjahren deutlich geschrumpft. Statt dessen blüht die Fotoevent-Kultur, wo sich Medienpartner (Fotomagazine und Fotobuchverlage), Hersteller und Fotoworkshop-Shooting-Stars wie bei einem Wanderzirkus über die bekannten Schauplätze (Duisburg, Zingst, …) wälzen, daneben Fotomarathons und Fotowalks.
http://fotoinfo.de/fotofestivals

Hannover 11.03.2017 – 12.03.2017 Foto-Crash-Kurs

Fokuspokus-Workshop für Einsteiger
»Der zweitägige Intensivkurs behandelt alles, was Sie benötigen, um mit Ihrer Kamera kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen. Wir beginnen im praktischen Teil mit Übungen, bei denen Sie den richtigen Umgang mit den Belichtungseinstellungen an Ihrer Kamera im manuellen Modus lernen. Dadurch können Sie selbst Ihr Bild gestalten und wundern sich nicht länger, warum Ihr Bild nicht dem Ergebnis entspricht, dass Sie sich erhofft haben. Danach geht es sofort auf einen ausgedehnten Stadtspaziergang, bei dem Sie das Erlernte anwenden und Ihren Blick in spannende Bilder umsetzen.«
Ort: Fokuspokus, Hannomaghof 2, 30449 Hannover
Kursgebühr 270 Euro, maximal 8 Personen
Termine: Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/fotocrashkurs-hannover

Hannover 18.03.2017 Pflanzen und Tiere

Zoo-Fototour mit dem Fotofokus-Team
»Warum sind die Flamingos scharf und das Boot dahinter nicht? Was tun, wenn das Licht über dem Gorillaberg plötzlich schwindet? Wir verraten all das und viele weitere Tricks rund ums Fotografieren beim gemeinsamen Zoo-Besuch in Hannover.«
Dauer 3 Stunden, Kosten 65 Euro
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/zoo-fotokurs

Irsee 24.03.-26.03.2017 Die Fotoreportage

Eine Geschichte mit Bildern erzählen
Fotoworkshop mit Foto- und Reisejournalist Peter Ernszt
Peter Ernszt: »Fotoreportagen erzählen, unterhalten, informieren, provozieren und zeigen die ganz persönliche Sichtweise des Fotografen.
In diesem Kurs lernen Sie, eine Geschichte mit Ihren Bildern zu erzählen. Für das Gelingen einer Fotoreportage ist der Kontakt mit den Menschen vor der Kamera von großer Bedeutung. Sie benötigen schnell das Vertrauen Ihrer Protagonisten, damit Sie im richtigen Moment nah dran sind.
Am Freitag stelle ich Ihnen das Thema der Reportage vor: ein Tag auf der Fazenda da Esperan?a (Bickenried). Sie haben Gelegenheit sich über das Projekt zu informieren. Gemeinsam besprechen wir die Umsetzung. Am Samstag gehen Sie mit Ihrem Konzept in die Praxis. Der Dozent steht mit Ihnen laufend in Kontakt, so dass ein individuelles Feedback jederzeit gewährleistet ist. Dadurch können Sie Ihre Reportage kontinuierlich optimieren. Am Abend besprechen wir die Ergebnisse in der Gruppe; bei der Auswahl der entscheidenden Bilder helfe ich Ihnen. Jeder lernt dabei von den Ergebnissen der anderen Fotografen. Das Ziel ist, am Sonntag eine zusammenhängende Fotoreportage aus 10 bis 20 Bildern mit Ihrem ganz persönlichen Blick auf Ihr Thema zu zeigen.«
http://www.schwabenakademie.de/
… die-fotoreportage-eine-geschichte-erzaehlen/

Schwabenakademie Irsee
Klosterring 4
87660 Irsee
http://www.schwabenakademie.de

Höchst 01.04.-02.04.2017 Highspeedworkshop

Bauerfoto-Workshop mit Daniel Nimmervoll
Mit welcher Flüssigkeit, welcher Farbe in welchem zeitlichem Abstand entstehen die außergewöhnlichsten Gebilde?
»Nach einer kurzen Theorieeinheit beginnen wir den praktischen Teil des ersten Tages dieses Workshops mit den klassischen Tropfen auf Tropfen (TaT) mit Spiegelung. Im nächsten Schritt werden wir diese faszinierenden Gebilde dann anwachsen lassen (XXL TaT) und am Ende des Tages noch die sogenannten Bubbles entstehen lassen. Am zweiten Tag widmen wir uns den Kronen, die ihren ganz eigenen Charme haben und werden uns anschließend an die Fontains heranwagen. Zum Abschluss kommt dann noch die 3-Ventil-Technik zum Einsatz, die Königsdisziplin. Daniel Nimmervoll ist der Experte auf dem Gebiet der Highspeedfotografie und verrät in diesem Workshop nicht nur die Aufnahmetechnik für diese einmaligen Bilder, er erklärt auch genau, worauf es bei der Tropfflüssigkeit ankommt und gibt den Teilnehmern seine Rezepturen preis.«
Teilnahmegebühr 349,- Euro pro Person.
http://www.bauerfoto.de/nc/workshops/workshopuebersicht/
workshopdetails/bauerfoto-workshops/
highspeed-fotografie-mit-daniel-nimmervoll/show.html

Aarbergen 05.05.-07.05.2017 Architekturfotografie

Fotofeinkost-Akademie mit Gerhard Hagen
Wie finde ich ein Fotothema in meiner urbanen Umgebung?
Wie setze ich es professionell um?
Die Idee des Workshops ist es, anhand eines seit dem Mittelalter urbanisierten und industriell genutzten Taunusortes für sich ein Thema herauszupicken.
Frühbuchertarif 495,00 Euro
Kursgebühr 595,00
http://www.fotofeinkost.de/fotofeinkost-akademie/
architekturfotografie-workshop

Information und Anmeldung beim Veranstalter:
Fotofeinkost.de
Dr. Martina Mettner
Wilhelm-Passavant-Str. 6
65326 Aarbergen (Taunus)
Telefon 06120-979114
http://www.fotofeinkost.de

Aarbergen 05.05.-07.05.2017 Architekturfotografie Workshop mit Gerhard Hagen: Wie finde ich ein Fotothema in meiner urbanen Umgebung?
Aarbergen 05.05.-07.05.2017 Architekturfotografie
Workshop mit Gerhard Hagen: Wie finde ich ein Fotothema in meiner urbanen Umgebung?

Naturpark Barnim 05.05.207 Foto-Workshop am Liepnitzsee

Outdoor-Fototage mit Thomas Rathay

Am 05.05.2017, 06.05.2017 und 07.05.2017 finden ganztägige Foto-Workshops mit Thomas Rathaye statt. Der jeweils eintägige Fotoworkshop am Liepnitzsee richtet sich an alle, die ab sofort mehr machen wollen, als mit der Vollautomatik ihrer Digitalkamera zu knipsen. Theorie und Praxis gehen Hand in Hand.
Kosten: 159,00 Euro inklusive Mittagessen und Fähre zum Großen Werder im Liepnitzsee
Dauer: 10.00 – ca. 20.00 Uhr
Thomas Rathay, Fotograf, Fotojournalist und draußen zuhause, vermittelt ambitionierten Hobbyfotografen das richtige Handling und die Technik der Outdoor-Fotografie.
Details zum Fotoworkshop unter:
http://das-abenteuer-fotografie.de/naturfotografie-naturpark-barnim

Information und Anmeldung unter:
Tourist-Information Wandlitz
Bahnhofsplatz 2
16348 Wandlitz
http://www.barnim-tourismus.de
http://www.barnim-tourismus.de/aktiv-im-naturpark/
fuehrungen/outdoor-foto-workshop.html

Thomas Rathay: Fototraining beim Springen über einen Bach
Fototraining beim Springen über einen Bach.

Berlin 13.05.-14.05.2017 Porträt-Workshop

Einführung in die Porträt-Fotografie mit Martin Becker
nächster Termin:
In diesem Workshop bekommen Sie Einblicke in die unterschiedlichen Ansätze und Möglichkeiten der Porträt-Fotografie – im Studio und auf Location.
Es geht um eine erste sinnvolle Annährung an die notwendige Technik, wie z. B. die Wahl der Brennweite, die Wahl des Standortes und Hintergrundes, die Beurteilung und Gestaltung des Lichts. Es wird im Studio und auf Location fotografiert, sowohl mit Kunstlicht und Blitzlicht, als auch mit vorhandenem Licht und Aufhellern.
Sa + So, 09:30-14:00 Uhr
Teilnehmer: 6 bis 12
Kursgebühr: 120 EUR (12 Ustd.)
http://www.lette-akademie.de/foto/
foto-kurse/portraet-fotografie-einfuehrung.html

© Martin Becker: Porträt-Workshop an der Lette-Akademie Berlin
© Martin Becker: Porträt-Workshop an der Lette-Akademie Berlin

Hannover 20.05.-21.05.2017 Foto-Crash-Kurs

Fokuspokus-Workshop für Einsteiger
»Der zweitägige Intensivkurs behandelt alles, was Sie benötigen, um mit Ihrer Kamera kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen. Wir beginnen im praktischen Teil mit Übungen, bei denen Sie den richtigen Umgang mit den Belichtungseinstellungen an Ihrer Kamera im manuellen Modus lernen. Dadurch können Sie selbst Ihr Bild gestalten und wundern sich nicht länger, warum Ihr Bild nicht dem Ergebnis entspricht, dass Sie sich erhofft haben. Danach geht es sofort auf einen ausgedehnten Stadtspaziergang, bei dem Sie das Erlernte anwenden und Ihren Blick in spannende Bilder umsetzen.«
Ort: Fokuspokus, Hannomaghof 2, 30449 Hannover
Kursgebühr 270 Euro, maximal 8 Personen
Termine: Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/fotocrashkurs-hannover

Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.
Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.

Berlin 06.05.-07.05.2017 Architektur

Klassische Architektur Photographie mit Björn Albert
In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die Arbeitsweise einer der modernsten digitalen Fachkamera kennen. Sie arbeiten on location in Berlin am Flughafen Tempelhof mit der Linhof 679 und einem PhaseOne Back. Neben der technischen Arbeitsweise werden kompositorische Strategien erklärt.
Am ersten Tag erfahren sie an Hand von beispielhaften Photographien wie hochwertige Endergebnisse aussehen und bekommen Einblicke in das Insider-Wissen eines Profis. Danach lernen sie die Fachkamera kennen und wie verschiedene Verstellungen hierbei anzuwenden sind. Am zweiten Tag erkunden die Teilnehmer interessante Architekturen in Berlin. Dabei werden sie unter professioneller Anleitung unser Wunschobjekt photographisch umsetzen. Am Ende werden die Aufnahmen besprochen und gemeinsam ausgewertet.
Kursgebühr: 450 Euro, maximal 6 Teilnehmer
Information und Anmeldung:
https://www.photowerkberlin.com/products/
architektur-photographie

Hannover 25.05.2017 Smartphone-Workshop

Mit Smartphone oder Tablet vielseitig fotografieren

Patrice Kunte: »Ein Smartphone oder ein Tablet besitzt heute fast jeder. Fokuspokus zeigt Ihnen, welches Potenzial in diesen kleinen Geräten steckt. Ob digitales Skizzenbuch, Reisebegleiter, Ideensammler oder einfach nur aus Freude am Fotografieren – fast alles ist möglich. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Gemeinsam begeben wir uns auf eine kleine Foto-Expedition durch Hannover, auf der Ideen ausgetauscht werden und jeder sich fotografisch erproben kann. Wir zeigen Ihnen anschließend, wie Sie Ihren Fotos einen individuellen Look verpassen, welche Programme sinnvoll sind und wo Sie die Bilder am besten der Öffentlichkeit präsentieren.«
Termine: Wochentags von 16 bis 20 Uhr
Kursgebühr 80 Euro
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/smartphone-fotokurs-hannover

Mit dem Smartphone fotografieren: digitales Skizzenbuch, Reisebegleiter, Ideensammler ... vieles ist möglich
Mit dem Smartphone fotografieren: digitales Skizzenbuch, Reisebegleiter, Ideensammler … vieles ist möglich

Berlin 04.06.2016 Makrofotografie

Silke Spiegel führt in die Makrofotografie ein.
Zunächst werden die technischen Grundlagen und Begriffe erklärt, wie z.B. der Abbildungsmaßstab und das Zusammenspiel von förderlicher Blende, Belichtungszeit und Schärfentiefe. Es wird eine Einführung in die Lichtführung im Studio gegeben, die später auch zu Hause mit recht einfachem Equipment angewendet werden kann. Es gibt 5 Aufnahmetische, bei 10 Teilnehmern arbeiten immer zwei Personen gemeinsam an einem Tisch.
09.30 – 14.00 Uhr (6 UStd)
Kursgebühr: 90 Euro
http://www.lette-akademie.de/foto/foto-kurse/met-11613.html

Lette-Akademie Berlin gGmbH
Geschäftsführung Kathrin Giogoli
c/o Lette-Verein
Viktoria-Luise-Platz 6
D-10777 Berlin
http://www.lette-akademie.de

Heidelberg 10.06.-11.6.2017 Licht, Zen und Bokeh
Fotoworkshop mit Tilo Gockel
»Einfach schöne Porträts – oder wie man mit Available Light und mit künstlichem Licht mit wenig Aufwand on location ein ansprechendes Licht zaubert. Dazu gehört auch, das Modell mit dem Mittel der geringen Schärfentiefe in den Vordergrund zu rücken ….«

Heidelberger Sommerschule der Fotografie 2017
c/o dpunkt.verlag GmbH
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
http://www.dpunkt.de
http://www.fotografie-sommerschule.de

Heidelberg 29.06.2017 Lightroom unterwegs

Fotoworkshop mit Maike Jarsetz
»In diesem Workshop behandelt Maike Jarsetz die wichtigsten Vorbereitungen und Arbeitsschritte, die Ihren Lightroom-Wokflow auf Reisen oder on Location beschleunigen können. Sie erfahren die wichtigsten Vorbereitungen und Arbeitsschritte für eine schnelle Bildorganisation auf der Reise …«

Heidelberger Sommerschule der Fotografie 2017
c/o dpunkt.verlag GmbH
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
http://www.dpunkt.de
http://www.fotografie-sommerschule.de

Salzburg 17.07.–29.07.2017 Summeracademy.at

Valérie Jouve: Fotografie als Möglichkeit für Begegnungen

Die Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg steht allen Interessierten offen, sie ist nicht akademisch.

Valérie Jouve: »Mein Fotografie-Kurs konzentriert sich auf das Bild, in dem verschiedene Elemente verknüpft sind. Das können eine Person und ein bestimmtes Umfeld sein, ein Baum als einzelne Figur oder eine Landschaft als Darstellung einer historischen Entwicklung.
Anfangs werden wir mit der Großbildkamera arbeiten, um den Bildraum und seine Regeln zu erkunden und herauszufinden, wie wir gegen sie verstoßen können. Wir werden uns fragen, wie wir mit Fotografie Bilder erfinden können. Die Kamera zeigt lediglich, was ist – wie fotografieren wir aber mit Intuition und Herz statt nur mit dem Auge?
Die Teilnehmenden können ihre eigenen Projekte mitbringen und alleine oder auch in Gruppen arbeiten. Zu Beginn werden wir jedes Projekt so präzisieren, dass es sich nicht mit einem Sujet begnügt, sondern eine abstraktere Fragestellung verfolgt. Ich werde keine konkreten Themen vorgeben, damit die Bilder nicht zu offensichtlich werden. Ein Bild ist wirkungsvoller, wenn das Motiv nicht im Vordergrund steht. Zum Beispiel werden wir, bevor wir fotografieren, zeichnen und schreiben oder umhergehen und dabei die Bewegung als Werkzeug entdecken, das uns hilft, komplexere Bilder zu machen.
Wir werden sowohl Fotos in der Stadt machen, als auch Studio-Porträts mit der 4×5 Zoll Kamera in schwarz-weiß (je nach Wetterlage Innen- oder Außenaufnahmen), die wir selbst entwickeln werden. Abschließend kombinieren wir diese unterschiedlichen Aufnahmen zu einer Montage als eine Art Dialog zwischen den Menschen und dem städtischen Raum.«

Teilnahmegebühr 700 Euro.
http://www.summeracademy.at/Kursprogramm-2017_194_kurs587_5.html

Es werden für die Sommerakademie 80 Stipendien vergeben. Bewerbung hierfür bis 03.04.2017 einreichen!
http://www.summeracademy.at/stipendien

Internationale Sommerakademie
für Bildende Kunst Salzburg
http://www.summeracademy.at
http://www.summeracademy.at/KURSE-2017_194.html

Hannover 09.09.-07.10.2017 Fotoreportage

Fotoworkshop mit Nico Herzog
Der Kurs findet am 01.04.2017 und am 29.04.2017 statt. In der Zeit dazwischen fotografieren die Teilnehmer ihre Reportage.
Kaum ein Genre in der Fotografie beeindruckt den Betrachter von Fotos mehr als die Reportagefotografie. Durch diese Bilder, die uns Geschichten aus dem Leben anderer erzählen, können wir an Momenten teilhaben, die uns vorher verborgen geblieben sind. Dabei muss es nicht immer eine Fotoreportage vom anderen Ende der Welt sein. Oft finden sich spannende Themen im unmittelbaren Umfeld des Fotografen, die es wert sind, erzählt zu werden.
In diesem umfangreichen Kurs lernen Sie selbst eine Geschichte mit Ihren Bildern zu erzählen. Für eine gelungene Fotoreportage ist, neben dem sicheren Umgang mit der eigenen Kamera, die Arbeit mit den Menschen vor der Kamera von großer Bedeutung.
Termine: Samstags 10 – 18 Uhr
Kosten: 290 Euro
https://www.fokuspokus-workshops.de/workshops/
reportagefotografie-kurs-hannover

Hannover 16.09.-17.09.2017 Foto-Crash-Kurs

Fokuspokus-Workshop für Einsteiger
»Der zweitägige Intensivkurs behandelt alles, was Sie benötigen, um mit Ihrer Kamera kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen. Wir beginnen im praktischen Teil mit Übungen, bei denen Sie den richtigen Umgang mit den Belichtungseinstellungen an Ihrer Kamera im manuellen Modus lernen. Dadurch können Sie selbst Ihr Bild gestalten und wundern sich nicht länger, warum Ihr Bild nicht dem Ergebnis entspricht, dass Sie sich erhofft haben. Danach geht es sofort auf einen ausgedehnten Stadtspaziergang, bei dem Sie das Erlernte anwenden und Ihren Blick in spannende Bilder umsetzen.«
Ort: Fokuspokus, Hannomaghof 2, 30449 Hannover
Kursgebühr 270 Euro, maximal 8 Personen
Termine: Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/fotokurs/

Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.
Fokuspokus Foto-Crash-Kurs: Hier lernen Ihre Kamera kennen, um kreativ zu sein und tolle Bilder zu erzielen.

Hannover 24.10.-25.10.2017 Videoschnitt

Fokuspokus Workshop
»Videos lassen sich heute schnell und einfach aufnehmen. Doch was passiert danach? Wir geben einen Einblick in die Welt des Videoschnitts und zeigen Ihnen spannende Schnitttechniken. So gehören langweilige Videos bald der Vergangenheit an.«
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/video-schnitt-kurs-hannover

Hannover 11.11.2017 Pflanzen und Tiere

Zoo-Fototour mit dem Fotofokus-Team
»Warum sind die Flamingos scharf und das Boot dahinter nicht? Was tun, wenn das Licht über dem Gorillaberg plötzlich schwindet? Wir verraten all das und viele weitere Tricks rund ums Fotografieren beim gemeinsamen Zoo-Besuch in Hannover.«
Dauer 3 Stunden, Kosten 65 Euro
https://www.fokuspokus-workshops.de/
workshops/zoo-fotokurs

Berlin 12.11.-19.11.2017 Im Stasi-Gefängnis

Lost in Interiors – Fotoworkshop mit Norbert Wiesneth
Norbert Wiesneth: »Die Verhörzimmer des Stasi-Gefängnisses in Berlin-Hohenschönhausen sind die Realität gewordene Fantasie Franz Kafkas. Deutsche Gemütlichkeit, Gründlichkeit und Abgründigkeit.«
Der Fotoworkshop ist in 3 Tage gegliedert:
11:30-15:00 Führung im Stasi-Gefängnis. Der geschichtliche Hintergrund wird beleuchtet und künstlerische Herangehensweisen präsentiert. Zeit für einen ersten Eindruck und Skizzen.
12:00-17:00 Photographieren in den original erhaltenen Räumen, die normalerweise nicht für Besucher zugänglich sind, frei, mit Stativ oder Beleuchtung.
12:00-16:00 Auswertung der Ergebnisse im Kunstquartier Bethanien
Kursgebühr: 200 Euro, maximal 10 Teilnehmer
Information und Anmeldung:
https://www.photowerkberlin.com/collections/
workshops/products/lost-in-interiors

Lost in Interiors im Stasi-Gefängnis Berlin
Lost in Interiors
im Stasi-Gefängnis Berlin

Fotokurse in München: MVHS

Das Fotokurs-Programm der Münchner Volkshochschule ist umfangreich und fest im Kulturleben der Großstadt verankert. Neben den zahlreichen Fotokursen in den Stadtteilen sind die Vorträge, Filmvorführungen und die Kuratoren-Führungen bemerkenswert.
Münchner Volkshochschule GmbH
Gasteig, Kellerstraße 6
D-81667 München
http://www.mvhs.de

Fotokurse in Augsburg: Lighthouse Fotoschule

Stefan Mayr: »Die Lighthouse Fotoschule hat sich zu einer festen Größe in der kreativen Fotoszene Augsburgs entwickelt. Die Philosophie der kleinen Gruppen, mit persönlicher Betreuung und besonderem Schwerpunkt auf Kreativität und Praxis findet immer mehr Zuspruch.«
http://www.fotoschule-augsburg.de/kursangebot.html
Fotografie & Fotoschule Augsburg
Stefan Mayr
Haunstetter Str. 49
D-86161 Augsburg
http://www.lighthouse-fotoschule.de
http://www.fotoschule-augsburg.de

Weitere Beiträge