Test: Fotokalender 2016

Fotokalender mit eigenen Fotos gestalten
Wer im Herbst das Wort »Fotokalender« in den Google-Suchschlitz tippt, erntet neben einer halben Million Fundstellen ein Maximum an Google-Anzeigen diverser Bilddienstleister über und neben den eigentlichen Suchergebnissen. Es läßt sich offenbar viel Geld verdienen mit dieser beliebten Weihnachtsbastelei.

Fotokalender Druckverfahren

Von Ausbelichtung bis Tintenstrahl in matt oder glänzend
Wer es als Fotoamateur ernst meint mit seinen eigenen Bildern und sie in guter bis bester Qualität als Fotokalender seinen Liebsten zum Geschenk machen möchte, der findet ein breites Angebot an Papieren und verschiedene Druckverfahren bis hin zur Ausbelichtung auf echtem Fotopapier (Fujifilm).

fotokalender.org – Fotokalender 2016 im Vergleich
Einen Produkt- und Preisvergleich bietet seit Herbst 2010 die Website »fotokalender.org« der artista GmbH Agentur für SEO & Adwords, die allerdings nur noch selten aktualisiert wird (vgl. Web-Archive.org) .
http://www.fotokalender.org

Produkt-Beispiel: FUJIFILM Wandkalender brillant
https://www.fujidirekt.de/fotokalender-brillant-wandkalender

Print-on-Demand mit ISBN
Wem es als Bildautor hingegen weniger auf die Druckqualität ankommt als vielmehr auf die öffentliche Wahrnehmung seiner Bildschöpfungen und eventuell einem kleinen Zuverdienst, der kann in Selbstbedienung seine Fotos kostenlos in ein Print-on-Demand-Produkt mit eigener ISBN verwandeln und über die Firma CALVENDO in den Handel bringen.
http://www.calvendo.de

Unsere Testbilder: Kalenderdruck

Die Firma CALVENDO hat uns auf Anfrage freundlicherweise ein großes Paket mit diversen Musterkalendern zugeschickt. Die haben wir gesichtet und mit einem selbstgemachten Fotokalender auf echtem Fotopapier verglichen sowie mit einem Fotobuch aus dem HatjeCantz-Verlag.

Unsere Testaufnahmen entstanden auf dem Fensterbrett bei Tageslicht mit Festbrennweite, ohne Stativ und etwa auf Armeslänge von der Bildoberfläche entfernt, sie entsprechen also einem natürlichen In-Augenschein-Nehmen der Fotografien.

Wir haben unsere Testaufnahmen unbearbeitet und mit sprechenden Dateinamen online gestellt, und zwar doppelt, einmal bei Dropbox und einmal in der Cewe-Myphotos-Cloud.

Fotokalender-Druckqualität im Vergleich
Fotokalender-Druckqualität im Vergleich

CALVENDO Kalender mit ISBN

Fotokalender selbst gestalten und verlegen lassen

CALVENDO, ein Unternehmen der Franz Cornelsen Bildungsgruppe, ist ein Print-on-Demand-Verlag für individuelle Wandkalender und Posterbücher. Jeder kann eigene Fotos, Grafiken und Texte über diesen Online-Service veröffentlichen und international über den Buchhandel verkaufen.

Über die Online-Plattform archiviert CALVENDO die digitalen Kalender-Layouts mit ISBN und produziert diese im Print-on-Demand-Verfahren. Die Abwicklung von Bestellung und Verkauf läuft über den Buchhandel sowie andere Vertriebspartner (Amazon etc.).

Urheber der Verlagsprodukte können die Plattform kostenlos nutzen und erhalten von jedem ihrer verkauften Exemplare bis zu 30 Prozent der Einnahmen. Sie behalten gleichzeitig alle Rechte an den Inhalten.
http://www.calvendo.de

CALVENDO-Checkliste für Kalender-Autoren
»Am besten, Sie laden sich schon jetzt unsere Checkliste herunter; dann dürften Sie bei den folgenden Arbeitsschritten nichts Wichtiges vergessen. Außerdem sollten Sie ebenfalls schon jetzt klären, dass Sie mit Ihrem Projekt keine Rechte Dritter verletzen (einige Informationen zum Thema Recht finden Sie in unseren FAQ).«
http://download.calvendo.de/CALVENDO-Checkliste.pdf

CALVENDO Leitfaden Bildrechte
»Fotografie. Recht am Bild. Einwilligungen. Unser kleiner Leitfaden Bildrechte (PDF) für CALVENDO-Fotografen soll Ihnen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – einen kurzen Überblick über die rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Erstellung von Fotos verschaffen, auf denen Menschen, Orte und Gegenstände abgebildet sind.«
http://www.calvendo.de/?id=1085

Das CALVENDO-PDF enthält auch zwei Muster-Einwilligungserklärungen. PDF, 11 Seiten, 54 KB
http://download.calvendo.de/CALVENDO_Leitfaden-Bildrechte.pdf

Honorare
Die Verdienstmöglichkeiten für einen Bildautor sind allerdings nicht rosig, denn die in der Verlagswerbung angesprochenen »bis zu 30 % Honorar« beziehen sich nur auf solche Kalender, die jenseits der üblichen Verkaufspreise angeboten werden. Tatsächlich fängt der Honorarsatz bei 15 % der Einnahmen an, pro verkauftem Kalender fließt etwas mehr als ein Euro an den Autor.
http://www.calvendo.de/index.cfm?id=1033

Point of Sale – Bezugsquellen für den Endverbraucher:
http://www.buch24.de
http://www.kalenderhaus.de
http://www.buchhandel.de
http://www.amazon.de
http://www.ebay.de
http://www.bookbutler.de

CALVENDO-Fotografen

Auch Berufsfotografen nutzen CALVENDO

Beate Zöllner
http://www.beatezoellner.de
http://www.calvendo.de/galerie/autor/beate-zoellner

SYLT 2016 – Fotografien von Beate Zoellner
»Eine Liebeserklärung an die Nordsee-Insel
Seit mehr als 30 Jahren kennt und liebt die Fotojournalistin Beate Zoellner die Insel Sylt. Aus ihrem umfangreichen Sylt-Archiv hat sie jetzt einen Kalender zusammengestellt, der die Insel jenseits des viel zu oft strapazierten Schicki-Micki-Images zeigt. Es ist eine Liebeserklärung an die Insel Sylt geworden…«

http://www.calvendo.de/galerie/
sylt-2016-fotografien-von-beate-zoellner-2

Andreas Riedmiller
Fotografie – Reisen – Bildreportage – Kalender
Andreas Riedmiller ist seit 1985 freiberuflicher Fotograf. Er ist Mitglied beim Bayrischen Journalistenverband (BJV) und bei Freelens
http://riedmiller-foto.de
http://www.fotobar.de/calvendo-riedmiller-shop

Heike Lehmann
http://www.calvendo.de/galerie/autor/heiko-lehmann

Robert Freytag: Silent Minutes 2016
Lichtstimmungen im 5-Seen-Land

»Mit seinen Langzeitbelichtungen von oberbayrischen Landschaften zeigt der Fotograf unterschiedlichste Lichtstimmungen von Seen und Stegen aus dem 5-Seen-Land. Die wiederkehrenden Motive wirken immer wieder anders – mal geheimnisvoll und geradezu mystisch, mal erfrischend und energetisch. Seine Kreationen verzaubern den Betrachter und nehmen ihn an einem lauen Sommerabend mit, um die Ruhe auf dem Steg und die Erfrischung eines abendlichen Bades im spiegelglatten Wasser zu genießen oder entführen ihn in die dramatisch-stürmische Atmosphäre eines Herbstabends.«
http://www.calvendo.de/galerie/
silent-minutes-lichtstimmungen-im-5-seen-land

ISBN 978-3-664-62616-8
Robert Freytag Photography
http://www.silent-minute.de

Robert Freytag: Silent Minutes 2016
Robert Freytag: Silent Minutes 2016
Robert Freytag: Silent Minutes 2016
Robert Freytag: Silent Minutes 2016

Deutsche Nationalbibliothek

Calvendo-Datensatz-Schwemme in der DNB
Die Deutsche Nationalbibliothek weist zum Stichwort »Calvendo 2015« mehr als 40.000 Datensätze aus. (Davon sind allerdings nur 100 parallel bei Amazon.de gelistet, die meisten Kalender-Titel wohl ISBN-Karteileichen.)

Die Deutsche Nationalbibliothek weist zum Stichwort "Calvendo 2015" mehr als 40.000 Datensätze aus.
Die Deutsche Nationalbibliothek weist zum Stichwort »Calvendo 2015« mehr als 40.000 Datensätze aus.

47.633 Titel 2015 als PDF-Pflichtexemplare für die DNB?
Nachgefragt: Die Calvendo-Print-on-Demand-Kalender werden, so die Auskunft des Calvendo-Verlags auf unsere Anfrage, an die Deutsche Nationalbibliothek nur als PDF ausgeliefert und nicht als materielle Pflichtexemplare, wie dies für Bücher mit ISBN vorgeschrieben ist.

Weil die individuellen Kalender-Produktionen eine ISBN erhalten können, sieht sich die Deutsche Nationalbibliothek mit einer neuen Materialflut konfrontiert: Nun kann sich jedermann über die Hintertür des Print-on-Demand-Kalenderverlags seinen Platz in der »Hall of Fame« sichern.
https://portal.dnb.de/opac.htm?query=calvendo

Beispiel: CALVENDO-Fotografin Beate Zöllner
http://d-nb.info/gnd/1025669576
https://portal.dnb.de/opac.htm?query=beate+zöllner

Weitere Beiträge