Kevin Mertens: Port au Prince, Haiti

29.05.–02.06.2017 Bildredaktion

29.05.–02.06.2017 Berlin
Bildredaktion und Visual Storytelling
in Print, Web und Mobile

Im einwöchigen Praxisworkshop werden Grundlagen der Bildredaktion und des Visual Storytelling mit journalistischer Fotografie vermittelt.
Der moderne Bildredakteur ist Experte im Bereich des Visual Storytelling und kennt sich auf allen Plattformen und in den sozialen Medien aus. Er optimiert die Bildauswahl für die unterschiedlichen Erzählformate und Veröffentlichungskanäle.
Dauer: 5 Tage, jeweils von 10 bis 16 Uhr
Ort: emerge, Berlin-Pankow
Kosten: 390,00 Euro inkl. MwSt.
https://www.emerge-mag.com/magazin/
visual-storytelling-with-photography

emerge Fotoworkshops in Berlin 2017

Weiterbildung in den Bereichen Fotojournalismus, Visual Storytelling und Bildredaktion.
http://www.emerge-mag.com/workshops

emerge – Magazin für jungen Fotojournalismus
Kevin Mertens Chefredakteur
Blankenburger Str. 45
Berlin 13156
http://www.emerge-mag.com
https://twitter.com/emergemagazin

Bildbearbeitung für Foto-Journalisten Teil 1

Berlin 2017
Workflow, schnelle Auswahl und Bearbeitung digitaler Fotografien in Adobe Lightroom
Fotoworkshop für Fotografen, Journalisten, Bildredakteure mit diesen Inhalten: Einblick ins Farbmanagement, Lightroom anpassen und beschleunigen, Schnelle Bildauswahl, Archivierung mit Lightroom, Strukturierung der Bilddatenbank, IPTC Beschriftung, Bildbearbeitung und Lookentwicklung, Exportvorgaben für unterschiedliche Abnehmer (Redaktionen, Kunden, Agenturen), Softproofing in Lightroom

»Die Speicherkarte ist voll und nun müssen hunderte Aufnahmen auf den Rechner und anschließend zum Kunden. Wir zeigen euch wie die Bilder mit System und gut sortiert auf die Festplatte gelangen, wie ihr zügig in Lightroom eure Bilder beschriftet (IPTC), eine schnelle Auswahl trefft und wie eure Bilderserien schon in Lightroom ansprechend aufbereitet und bearbeitet werden können. Schliesslich bringen wir euch bei, in welchem Format die Daten für Print- und Online-Veröffentlichungen am besten der Redaktion, dem Kunden oder der Agentur übermittelt werden sollten.«
Dauer: 2 Tage, jeweils 10 bis 18 Uhr
Dozent: Gordon Räck

Bildbearbeitung für Foto-Journalisten Teil 2

Berlin 2017

Bildbearbeitung innerhalb journalistischer Leitlinien. Software-Training für Fotografen, Journalisten, Bildredakteure mit diesen Inhalten: Bildbearbeitung in Adobe Photoshop, tiefe Einblicke ins Farbmanagement, Anpassung der Software und Einrichtung des Arbeitsplatzes (Monitorkalibrierung), Zusammenarbeit zwischen Photoshop und Lightroom, Intensive Bildbearbeitung in Photoshop, Gezielte Bearbeitung von Bildbereichen durch Maskierung, Bildbearbeitung im Kontext journalistischer Leitlinien, ICC Profile und Softproofing

»In diesem Workshop zeigen wir euch wie Photoshop die Möglichkeiten der Bildbearbeitung von Lightroom erweitert und beide Programme effizient zusammen arbeiten. Wir befassen uns ausgiebig mit der Bildbearbeitung in Photoshop: Farbkorrektur, Kontrastanpassung, Grundkorrekturen und Maskieren – im Rahmen journalistischer Leitlinen. Außerdem behandeln wir die Aufbereitung eurer Bilder für den Druck. Dafür steigen wir tiefer ins Farbmanagement ein und demonstrieren wie Kamera-, Monitor- und Druckprofile zu den richtigen Farben im Druck verhelfen. Abschliessend druckt jeder Teilnehmer seinen eigenen A3 Fineartprint.«

Portfolio Review

Was ist das Ziel eines Portfolioreviews?

»Im Portfolioreview schätzen wir den Stand eurer fotografischen Arbeiten inhaltlich und formal ein und geben Anregungen, um eure Projekte auf das nächste Level zu heben.

Seit vielen Jahren setzen wir uns intensiv mit journalistischer Fotografie auseinander. Als Bildredakteure und Fotografen kennen wir beide Seiten: Die des Produzenten und die des Abnehmers.

Wir geben euch konstruktives, professionelles und ehrliches Feedback zu eurem Fotografie-Projekt. Dabei analysieren wir, wo die Stärken und Schwächen eurer Arbeit liegen. Ihr bekommt Tipps, wie ihr mit euren Bildern am besten eine Geschichte erzählt oder wo ihr ansetzen könntet um das Projekt weiter zu entwickeln. Wir helfen euch bei der Verdichtung eurer fotografischen Arbeit und der Konkretisierung des Themas. Darüber hinaus erhaltet ihr auch Tipps für Verwertungsmöglichkeiten.«

Termin: nach Vereinbarung
Dozent: Kevin Mertens
Sprache: Deutsch/Englisch
Maximale Teilnehmerzahl: 1
Dauer: 90 Minuten
Preis: 90,00 EUR inkl. MwSt.
http://www.emerge-mag.com/
portfolio-review

Die für professionelle Fotoworkshops ausgestatteten emerge-Räume können tageweise gemietet werden.

emerge Schulungsraum mieten

»In Berlin-Pankow gelegen, bieten unsere Räumlichkeiten die optimalen Voraussetzungen für professionelle Foto-Workshops und Portfolioreviews: Neben großflächigen Tischen und Magnetwänden, sowie neutralem Licht zur Beurteilung von Prints, sind wir auch technisch z.B. mit farbkalibriertem HD Beamer und Audiosystem modern ausgestattet, um Multimedia Projekte oder digitale Aufnahmen detailliert analysieren zu können.«

Die für professionelle Fotoworkshops ausgestatteten Räumlichkeiten können auch gemietet werden. Die Räume sind ideal für Workshops mit 8 – 12 Teilnehmern geeignet. Die Räumlichkeiten können tageweise zu günstigen Konditionen angemieter werden.

Zur Ausstattung gehören: HD Beamer, Soundanlage, Highspeed WIFI, großflächige Magnetwand zur Bildbesprechung, Brother A4 Farblaserdrucker, Epson A3+ professioneller Fotodrucker (Ausstellungsqualität), Epson V750 Scanner, Tageslichtlampen, ideal zur Farbbeurteilung von Prints, zwei magnetische Whiteboards (90 x 180cm), Nebenraum zur Gruppenarbeit, Küche und Bad
http://www.emerge-mag.com/
foto-workshopraeume-mieten

emerge – Magazin für jungen Fotojournalismus
Kevin Mertens Chefredakteur
Blankenburger Str. 45
Berlin 13156
http://www.emerge-mag.com
https://twitter.com/emergemagazin

Die für professionelle Fotoworkshops ausgestatteten emerge-Räume können tageweise gemietet werden.
Die für professionelle Fotoworkshops ausgestatteten emerge-Räume können tageweise gemietet werden.
Kevin Mertens: Port au Prince, Haiti
Kevin Mertens: Port au Prince, Haiti

Weitere Beiträge