© Annette Hauschild, Berlin-Wedding, Kerber Verlag

Berlin-Wedding: Das Fotobuch

Berlin-Wedding:
Das Fotobuch

Verlagstext: »Sozialer Brennpunkt, Hipster-Bezirk, Melting Pot, ehemaliges Westberlin – der Wedding ist ein Abbild der Welt in Miniatur. Bewohner unterschiedlichster sozialer und kultureller Milieus treffen hier aufeinander. Von diesen Menschen und ihren Räumen erzählen die 16 Fotoserien, die in Zusammenarbeit mit der renommierten Fotoagentur Ostkreuz und anderen Fotografen realisiert wurden.

Entstanden sind fein beobachtete, sozialkritische Reportagen und Porträts wie etwa von Annette Hauschild über den Zusammenhalt in einer Stammkneipe oder von Espen Eichhöfer, der die Black Community in Kirchen und Kleingärten fotografiert hat.

Zeigt jede Fotoserie nur eine Facette des Bezirks, entwerfen alle zusammen das Bild des gelebten Miteinanders.«

Axel Völcker und Julia Boek:
Berlin-Wedding.
Das Fotobuch – The Photobook
Format: 22,50 x 28,50 cm, 172 S.
Kerber-Verlag 2017
ISBN 9783735603869
mehr zum Buch bei Amazon.de
mehr zum Buch beim Kerberverlag

© Annette Hauschild, Berlin-Wedding, Kerber Verlag
© Annette Hauschild, Berlin-Wedding, Kerber Verlag

Medical Records of a Small Town

Ville Lenkkeri:
Medical Records of a Small Town

»Medical Records of a Small Town ist eine Studie über einen exzentrischen Menschen: Für den Sohn, den Künstler Ville Lenkkeri (*1972), ist er ein ziemlich unzugänglicher Vater. Für die Leute in der kleinen Stadt tief in den finnischen Wäldern ist er ein Arzt mit gutem Ruf, stets zu Diensten und bekannt für seinen morbiden Witz. Als einer der letzten seiner Art, hat er über fünfundzwanzig Jahre hinweg die Stadtbewohner empfangen und einen großen Schrank mit ihren Krankenakten gefüllt. Er verstarb an einem Sonntag, nachdem er freitags noch seine Arbeit geleistet hatte. Die Publikation erzählt die Geschichte dieses Mannes in Fotos und mit Schilderungen der Einwohner und mit Schriften aus der Feder des Exzentrikers. Ville Lenkkeri hat damit eine sehr persönliche Hommage an seinen Vater geschaffen.«
Verlagstext
Kerber Verlag, Juni 2017
ISBN 978-3-7356-0390-6

Weitere Beiträge