Julia Runge finanzierte ihr erstes Fotoprojekt mittels Crowdfunding.

Crowdfunding Beispiel

Was raten Sie Crowdfunding-Neulingen?
Fotopraxis mit PerspektiveJulia Runge finanzierte ihr erstes Fotoprojekt mittels Crowdfunding. Martina Mettner interviewte die junge Fotografin aus Berlin und stellte das Projekt in ihrem Buch »Fotopraxis mit Perspektive – 16 erfolgreiche Projekte und ihre Macher« vor. Dieses Interview steht hier als kostenlose Leseprobe zum Download bereit:
http://us-f.de/leseproben/
fotofeinkost-mettner-fotopraxis-crowdfunding.pdf
(PDF, 12 Seiten, 525 KB)

Interview mit Julia Runge

Julia Runge nährt die Hoffnung mit einem sozialen Projekt
Aus dem Interview von Martina Mettner mit Julia Runge

Julia Runge reiste als Studentin der Ostkreuzschule nach Afrika als eine von zwölf, die an einem Wettbewerb teilnehmen durften. Im Unterschied zu den anderen Wettbewerbsbeiträgen strahlt ihre Fotoserie viel Lebenslust und Hinwendung aus.

Martina Mettner: »Ich würde Sie gerne noch zum Crowdfunding befragen. Sie haben das wirklich sehr professionell und ansprechend gemacht. … Wie kamen Sie überhaupt zum Crowdfunding?«

Julia Runge: Ich habe ein Finanzkonzept geschrieben. Wie viel Geld brauchen wir für den Flug und so weiter? Im April habe ich von dem Wettbewerb erfahren und dann musste alles schnell passieren. Wir konnten natürlich nicht so viel Geld ansparen, wollten es aber unbedingt realisieren. Dann hat ein Freund vorgeschlagen, wir sollten Crowdfunding oder eine Spendenparty machen. Ich habe recherchiert und bin auf Startnext gestoßen und fand das Konzept unglaublich toll und dachte, ich probier es einfach mal.
Wenn es nicht funktioniert, müssen wir uns einen anderen Weg einfallen lassen. Josephine war auch gleich begeistert. Das war alles eher spontan und lief gar nicht so lange. Es war aber sehr anstrengend.

Martina Mettner: »Was war anstrengend?«

Julia Runge: Das Crowdfunding an sich. Man muss am Anfang eine bestimmte Fan-Anzahl erreichen, muss Leute anschreiben, Akquise machen und so weiter. Erst hinterher wird das Geld eingesammelt. Es war spannend. Man weiß, man muss an jedem Tag eine Anzahl Fans bekommen, die auf „like“ klicken. Es gab dann zusätzlich eine Spendenparty, die wurde von Freunden für uns organisiert.

Martina Mettner: »Sind Sie denn mit dem gesammelten Geld ausgekommen?«

Julia Runge: Ja, von den 5 700 Euro konnten wir die Flüge und die Ausrüstung finanzieren. Und man muss natürlich die Dankeschöns abziehen, den Film schneiden lassen und auf DVD brennen lassen, wir konnten die Prints bezahlen, also die ganze Nachbearbeitung.

Martina Mettner: »Würden Sie noch einmal über Crowdfunding ein Projekt finanzieren?«

Julia Runge: Wenn es so ein Projekt ist, in dem Herzblut steckt, schon. Man muss wirklich bereit sein, alles zu geben. Dann würde ich es auf jeden Fall noch einmal machen. Ich bin sehr begeistert davon. Aber mit dieser Vor- und Nachbereitung ist das offenbar sehr aufwendig, auch zeitlich. Das ist sehr, sehr viel Zeitaufwand. Man hat dann Hunderte kleine Spenden, die muss man aufarbeiten und die Sachen auch verschicken. Das Porto muss bezahlt werden, die DVD-Rohlinge muss man kaufen, es kommt sehr viel dazu.

Martina Mettner: »Was raten Sie Crowdfunding-Neulingen? Was ist das Wichtigste, das man bedenken muss?«

Julia Runge: Die Zeit. Verbunden mit der Arbeit, die man reinstecken muss. Ein halbes Jahr, bevor man das Geld braucht, sollte man bereits anfangen. Die Plattformen, die das anbieten, helfen einem wirklich sehr. Man muss aber auch die Zeit haben, das immer wieder zu überarbeiten. Und wenn es dann in die Finanzierungsphase geht, muss man jeden Tag dranbleiben.

Das Video zum Crowdfunding-Projekt
Josephine Lange (Film) und Julia Runge (Foto) erläutern in einem Video für das Crowdfunding ihr Vorhaben.
http://youtu.be/v70-wlekgMY

Fotopraxis mit PerspektiveFotopraxis mit Perspektive
216 Seiten mit über 100 Abbildungen,
in Leinen fest gebunden, Lesebändchen
Format 21,5 x 21,5 cm
ISBN 978-3-9813869-2-9
39,80 Euro
portofrei bestellen beim Fotofeinkost Verlag
http://www.fotofeinkost-verlag.de/fotopraxis-mit-perspektive
oder bei Amazon
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3981386922/fotoinfo-21

Weitere Beiträge